Die

Spykee Miss

© spykeeworld.com

Die "Roboterin" als elektronische Freundin

Ein neues Spielzeug für den modernen Digi-Frauenhaushalt: die Roboterin. Die "Miss" von Spykee ist multifunktional einsetzbar. Sie reagiert auf die Sprache ihrer Besitzerin (allerdings derzeit nur auf englisch, spanisch oder französisch) und führt Befehle aus. Sie schaltet den Fernseher oder iPod ein oder bewegt sich im Raum auf und ab - sogar tanzen kann sie auf Befehl.

Mündliche Aufgaben stellen
Die Roboterin ist aber auch sehr "aufnahmefähig". Man kann sie auch auf neue Aufgaben programmieren und das geht sehr einfach. Auch Fragen kann man der "Miss" stellen. Wer einfach nur Musik hören möchte, kann sie bitten, im iPod den Lieblingstune auszuwählen. Denn sie dient auch gleichzeitig als "Docking Station".

Auch als männlicher Roboter erhältlich
Aber aufpassen: Wenn man sie ärgert, dann ändert sie ihre Farben und Bewegungen. Diese werden auch automatisch zur Musik angepasst. Natürlich gibt es die "Roboterin" auch als Mann, der heißt dann "Vox".

spykee-miss

Die Roboterin und ihr männlicher Kollege erscheinen in Europa leider erst im Herbst 2008. Sie wurden erstmals auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas präsentiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen