Erstes BlackBerry-Handy zum Aufklappen

Für Privatkunden

Erstes BlackBerry-Handy zum Aufklappen

Research in Motion, der Betreiber des mobilen E-Mail-Dienstes BlackBerry, nimmt angesichts wachsender Konkurrenz verstärkt Privatkunden ins Visier. Das Unternehmen stellte am Dienstag im US-Markt mit dem Modell Pearl Flip ein erstes klappbares Handy für seinen Dienst vor. Funktionen wie Kamera und Multimedia-Player sollen es attraktiver für ein breites Publikum machen.

Das Marktsegment der Smartphones genannten Computer-Handys wächst schnell - aber auch die Konkurrenz durch starke Rivalen wie Nokia, Microsoft oder Apple mit seinem iPhone. BlackBerry ist ein Pionier unter den mobilen E-Mail-Diensten und wird viel von Behörden und Unternehmen genutzt. Die größten Wachstumsschübe in dem Bereich erwartet die Branche nun aber bei Privatkunden. Daher wird auch im RIM-Angebot mit weiteren Modellen für Verbraucher gerechnet.

BlackBerry-Boom
RIM hatte in dem Ende Mai abgeschlossenen ersten Geschäftsquartal die Kundenzahl um 2,3 Millionen auf mehr als 16 Millionen gesteigert. Für das zweite Geschäftsquartal schätzte das Marktforschungsunternehmen Gartner den Anstieg sogar auf gut 5,6 Millionen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen