Facebook erstmals vor Google.com

Online-Besucher

© AP

Facebook erstmals vor Google.com

Laut einem Bericht der Financal Times hat sich im Internet eine kleine Revolution abgespielt. Denn dem ständig wachsendem sozialen Netzwerk Facebook ist es in der letzten Woche in den USA erstmals gelungen, beim Traffic die Suchmaschine Google zu überholen.

Erstmals längerfristig vor Google
Die Analysen stammen vom Medienportal "Hitwise" und dabei kam Facebook im Wochendurchschnitt auf 7,07 Prozent des gesamten US-Webtraffics, Google kam auf 7,03 Prozent. Zwar erreichte Facebook bereits mehrfach den Tagessieg (wie beispielsweise an den Weihnachtsfeiertagen), bisher schaffte man es aber noch nie, im Wochendurchschnitt vor Google zu landen. Bei Facebook bezeichnete man den Erfolg als „Meilenstein“.

Google führt weiterhin
Dennoch muss auch berücksichtigt werden, dass alle Google-Seiten zusammen einen Anteil von knapp über elf Prozent erreichten, und Google bei den Visits global gesehen noch immer vor Facebook liegt. Des Weiteren kam Yahoo! mit all seinen Angeboten auf einen Anteil von knapp unter elf Prozent und liegt somit auch noch vor dem Social Network. Da Facebook jedoch nur ein Angebot stellt, ist es auch nachvollziehbar, dass die Analysten nur die Hauptangebote der Konkurrenten für den Vergleich ausgewertet haben.

Um noch mehr Facebook-User für sich zu gewinnen, startete Google vor wenigen Wochen das eigene Social Network Angebot "Buzz".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen