Japaner verschickte über 2 Mrd. Spam-Mails

Ausspioniert

 

Japaner verschickte über 2 Mrd. Spam-Mails

Der 25-Jährige Yuki Shiina wurde ursprünglich wegen dem Versenden von neun Spam-Mails bereits im November 2007 festgenommen. Doch jetzt ist herausgekommen, dass er - seit 2006 - über 2,2 Milliarden dieser Mails versandt hat! Sein Internet-Provider verpetzte den Mann bei der Polizei.

Offenbar soll er von einem Werbeunternehmen für seine Aktionen etwa 12.600 Euro bekommen haben. Mit einer Festnahme hatte er allerdings nicht gerechnet. Spammen ist in Japan seit 2004 strafbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen