MP3-Kühlbox für den Sommer

Test: Cooler Boombox

 

MP3-Kühlbox für den Sommer

Mit dieser Kühlbox wird man unweigerlich zum Hingucker beim Badevergnügen. Die pfiffigen Hersteller haben das Beste aus zwei Welten miteinander kombiniert. Eine Kühlbox ist an den heißen Tagen nie ein Fehler und für viele gehört auch die Lieblingsmusik zum Badespaß dazu.

Konzept
Auf den ersten Blick wirkt die "Boombox in der Coolbox" wie eine ganz normale Kühltasche. Doch bei genauerer Betrachtung wird schnell klar, dass man es hierbei mit einer besonderen Kühlbox zu tun hat. Im Deckel ist nämlich allerlei Hightech integriert. Ganz oben in der Mitte befindet sich ein Sicherheitsfach in dem ein Handy oder der MP3-Player bequem Platz finden. In diesem Fach befindet sich auch der 3,5 mm Anschluss und ein separater Adapter für Nokia und Sony-Ericsson Handys. Somit bleibt einem der Kabelsalat erspart, der Player sicher verstaut und die Kühlbox erweckt optisch keine unnötige Aufmerksamkeit.

Test
Von besonderer Bedeutung sind natürlich die beiden Lautsprecher. Deise sind ebenfalls im Deckel untergebracht und Spritzwasser geschützt. deshalb muss man sich auch nicht extra einen Platz suchen, der vom Wasser weiter weg ist. Der Klang von den Lautsprechern hat uns positiv überrascht. Nur bei voll aufgedrehter Boombox und gleichzeitig ganz aufgedrehten MP3-Player muss man gewisse Abstricht machen, denn dann überschlagen sich nämlich manche Töne. Und auch der Bass kommt nicht besonders gut rüber. Für den Strand oder den Campingausflug reicht die Leistung aber locker. Wenn sich die Nachbarn gestört fühlen kann man auch die eigenen Kopfhörer anschließen. Über diesen Stecker lassen sich übrigens auch größere Boxen anschließen. Dann stimmt auch der Sound bei vollem Volumen.
Wenn die Batterie des Abspielgeräts (Handy, MP3-Player etc.) zu Ende geht, kann man über das integrierte FM-Radio weiterhin Musik hören. Der Tuner funktionierte bei unserem Test hervorragend und wir konnten unterschiedliche Sender einwandfrei empfangen.
Den nötigen Strom zieht die Boombox aus 6 AA Batterien, die im Lieferumfang enthalten waren. Während unseres mehrstündigen Tests lief die Kühltasche ohne Pause durch und die Batterien zeigten keinerlei Ermüdungserscheinungen. Ein praktisches Zusatzfeature ist die LCD-Uhr, durch die man immer weiß wie spät es ist.

Platz/Kühlung
Trotz ihrer kompakten Außenmaße (26 x 21 x 18,5 cm) findet in der Kühlbox einiges Platz. Sechs Getränkedosen (0,33l) oder sechs kleine PET-Flaschen finden Platz. Wurden die Dosen vor dem Badetrip zuhause eingekühlt, ist deren Inhalt auch nach einigen Stunden in der Sonne noch immer erfrischend. Mit zusätzlichen Icepacks hat man ohnehin keine Probleme. Legt man eines in die Box bleibt der Snack für Zwischendurch (Sandwich, Obst etc.) den ganzen Nachmittag schön kühl. Dafür sorgt das isolierende Schutzgehäuse aus gehärtetem ABS-Plastik.

Fazit/Preis
Ein cooler Gag ist die MP3-Kühltasche ohnehin. Doch sie überzeugte auch mit ihren Ergebnissen. Wem am Strand oder beim Campingausflug ohne Musik schnell langweilig wird, für den ist das Gerät ideal. So kann man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, denn normalerweise muss man für dieselbe Unterhaltung zwei Geräte einpacken, verstauen und zum Badeplatz tragen. Mit der Boombox für die Coolbox stellt sich dieses Problem nicht. Und für 20 Euro (findet man im Internet) ohne Versand aber inklusive Batterien kann man nicht viel falsch machen. Die Blicke zieht man auf alle Fälle auf sich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen