Neuer Superprozessor für den Mac Pro

Neues vom Apfel

© Apple

Neuer Superprozessor für den Mac Pro

Ohne einen Verweis von Apple, steht seit Montag im österreichischen Apple-Store ein Mac Pro (Quad-Core) mit höherer Taktfrequenz zur Auswahl. Das Flaggschiff wird von einem Intel Xeon Quad-Core Prozessor befeuert, und bringt es in der höchsten Ausbaustufe auf eine Taktrate von 3,33 GHz. Des Weiteren bleiben auch die schwächeren Varianten (2,66/2,93 GHz) im Angebot und den etwas teureren Mac Pro: 8-Core (ab 2,999 Euro) gibt es nach wie vor mit einer Taktrate von 2,26; 2,66 oder 2,93 GHz.

Größere Festplatte
Auch die maximal mögliche Speicherkapazität hat Apple beim Mac Pro verbessert. So kann man den Rechner nun auf Wunsch mit einer Speicherkapazität von 8 TByte ausstatten.

Kein Schnäppchen
Den Mac Pro: Quad-Core gibt es ab 2.299 Euro. Wer das Flaggschiff jedoch mit den neuen Features ausrüstet, muss mit mehr als dem doppelten Preis rechnen. Aber ein Mac Pro war noch nie ein Sonderangebot und die Qualität erfüllt höchste Ansprüche.

Vor kurzem wurde beinahe die gesamte Apple Rechner-Palette umfangreich aufgewertet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen