Gewinn im 2. Quartal

Philips

 

Gewinn im 2. Quartal

Der in Holland ansässige Siemens-Konkurrent veröffentlichte seine Quartals-Ergebnisse und zur Überraschung vieler Branchenexperten fiel das Ergebnis äußerst positiv aus.

Im Vorfeld gingen Analysten von einem Minus von 79 Mio. Euro aus, doch Philips machte den "Experten" einen Strich durch die Rechnung. Laut eigenen Angaben erreichte der Konzern im 2. Quartal 2009 vor Zinsen, Abschreibungen und Steuren einen Gewinn von 118 Mio. Euro. Netto lag das Plus noch immer bei 45 Millionen, obwohl die Analysten ein Minus von 132 Mio. Euro erwarteten.

Leicht unter den Markterwartungen lag der Umsatz. Dieser betrug 5,2 Mrd. Euro. Bei den Zukunftsprognosen hielt sich Philips ziemlich bedeckt, man sei aber auch für den Rest des Jahres positiv eingestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen