Wii-ähnliche Steuerung präsentiert

Sony

© Reuters

Wii-ähnliche Steuerung präsentiert

Nachdem Microsoft bereits am Montag sein neues Steuerungskonzept (Project Natal) vorstellte, legte Sony am Dienstagabend mit einer ebenfalls bewegungsabhängigen Spiel-Steuerung für die PS3 nach. Verkaufsstart für die neue Hardware wird jedoch erst im Frühjahr 2010 sein.

Funktionsweise
Ähnlich wie Nintendo setzt Sony bei dem neuen Steuerungskonzept ebenfalls auf Zusatz-Controller (Playstation Motion Controller) - Microsoft verzichtet mit der 3D-Kamera auf solche Geräte. In die Sony-Controller sind Bewegungssensoren und Knöpfe integriert und über die bereits erhältliche Eye-Kamera der PS3 werden die getätigten Bewegungen der Spieler sehr präzise erkannt und umgerechnet. Bei ersten Vorführungen war gut zu erkennen, dass selbst sehr schnelle und kurze Bewegungen direkt auf die Spielfigur übertragen werden.

Probe-Spiele
Sony hatte einige Spiele mit im Gepäck um die neue Technik zu präsentieren. Dazu zählten u. a. Tennis, Schwertkämpfe, Bogenschießen, Laserlasso, Graffiti und Pistolenschießen (Ego-Shooter). Für welche Spiele die neue Technik wirklich verfügbar sein wird, machte Sony noch keine Angaben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen