Brandgefahr: Apple ruft Lautsprecher zurück

Auch in Österreich

Brandgefahr: Apple ruft Lautsprecher zurück

Apple muss einen ersten kleinen Dämpfer im Zusammenhang mit der Übernahme des Audio-Spezialisten Beats hinnehmen. Der US-Konzern muss wegen Brandgefahr nämlich die Beats Pill XL-Lautsprecher zurückrufen. Laut einer offiziellen Aussendung hat der iPhone-Gigant festgestellt, dass die Batterie in den Lautsprechern (in seltenen Fällen) überhitzen und ein Brandrisiko darstellen kann.

Startete noch vor der Apple-Zeit
Der Beats Pill XL-Lautsprecher ist im November 2013 von Beats by Dre vorgestellt und in den fünf Farben Schwarz, Metallic Sky, Pink, Titanium und Weiß verkauft worden. Apple hat Beats im Jahr 2014 übernommen.

apple_beats_lautsprecher_in.jpg © Apple
So sieht der betroffene Lautsprecher aus.

Geld oder Gutschrift
Apple bittet die Kunden, die einen Beats Pill XL-Lautsprecher besitzen, diesen nicht mehr zu verwenden. Kunden, die einen solchen Lautsprecher gekauft haben, erhalten im Austausch eine Apple Store-Gutschrift oder eine elektronische Zahlung in Höhe von 299,95 Euro.

Support-Link
Alle Infos dazu finden Sie unter folgenden Link: http://www.apple.com/at/support/beats-pillxl-recall/.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen