iOS 12 bringt geniales iPhone-Feature

Mitarbeiter testen es bereits

iOS 12 bringt geniales iPhone-Feature

In einer Woche (4. Juni) startet Apples jährliche Entwicklerkonferenz WWDC 2018. Auf dieser könnte u.a. das neue iPhone SE 2 gezeigt werden. Sicher ist, dass der US-Konzern einen ersten Ausblick auf iOS 12 gibt. Das neue mobile Betriebssystem soll zwar nicht allzu viele Neuerungen bieten, doch nun ist eine Neuheit durchgesickert, die bei iPhone-Besitzern gut ankommen dürfte.

NFC-Funktionen für Drittanbieter

Wie The Information berichtet, will Apple nämlich die NFC-Funktion seiner Smartphones massiv ausbauen. Aktuell dient der NFC-Chip im iPhone vor allem für den hauseigenen Bezahldienst Apple Pay. Dieser ist in Österreich aber bisher nicht nutzbar. Bei iOS 12 sollen die NFC-Funktionen nun auch für Drittanbieter-Apps geöffnet werden. Die Entwickler sollen sogar Schreibrechte für die Chips erhalten. Dies dürfte dazu führen, dass es künftig deutlich mehr NFC-Funktionen geben dürfte.

>>>Nachlesen:  Wird das iPhone SE 2 ein kleines iPhone X?

Bereits im Einsatz

Konkret ist davon die Rede, dass iPhone-Besitzer in Zukunft auch Hoteltüren oder Autos mit ihrem Smartphone aufsperren können sollen. Dafür werden die NFC-Chips als Scanner für RFID-Tags verwendet. Laut dem Bericht nutzen Apple-Mitarbeiter die neuen Funktionen bereits im neuen Hauptquartier Apple Park. Sie müssen ihr Handy nur an das Leseterminal halten und bekommen so Zugang zum Büro bzw. ins Gebäude. Das moderne Zugangssystem wurde vom schwedischen Konzern Assa Abloy entwickelt. Zudem sei denkbar, dass man an Öffi-Automaten, die eine NFC-Funktion bieten, ganz einfach Tickets kaufen könnte.

Apple reagiert auf Forderung

Banken und Apple-Pay-Konkurrenten plädieren schon seit längerem für eine weitere Öffnung der Funktionalität - wie es sie zum Beispiel auf Android-Geräten gibt. Seit vergangenem Jahr kann der iPhone-NFC-Chip bereits zum Beispiel für den Abruf zusätzlicher Informationen etwa aus entsprechend ausgerüsteten Werbeplakaten verwendet werden - sicherheitsrelevante Funktionen bleiben aber davon ausgenommen.

Verfügbarkeit

iOS 12 dürfte gemeinsam mit den neuen iPhones im Herbst starten. Davor gibt es noch ein großes Update für iOS 11. Bei iOS 11.4 sind unter anderem Messages on Cloud und AirPlay 2 und mit an Bord.

>>>Nachlesen:  iOS 11.4 bringt Top-Features fürs iPhone

>>>Nachlesen:  iOS 12 wird viele Apple-Fans enttäuschen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten