iPhone 7: Video & neue Infos aufgetaucht

Apple-Smartphone

iPhone 7: Video & neue Infos aufgetaucht

Apples nächste iPhone-Generation wirft ihre Schatten nicht nur mit günstigen Angeboten für das aktuelle iPhone 6s voraus. Sie beschert anscheinend auch einem taiwanesischen Zulieferer gute Geschäfte. Der Chiphersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC) erklärte nun, der Umsatz werde im laufenden Quartal bei umgerechnet 7,1 bis 7,2 Milliarden Euro liegen und damit um rund 20 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Branchenkenner gehen davon aus, dass der erwartete TSMC-Anstieg mit der Chipproduktion für das iPhone 7 (Plus) zusammenhängt. Der Chiphersteller hat nie offiziell bestätigt, dass das Unternehmen mit Apple zusammenarbeitet. Für Analysten ist dies aber klar. Darüber hinaus ist ein Video aufgetaucht, das das neue iPhone zeigen soll.

Video soll iPhone 7 zeigen

In dem kurzen Clip, der auf YouTube von 9to5mac veröffentlicht wurde, sind zwei Smartphones mit Apple-Logo zu sehen. Die Geräte weisen alle Merkmale auf, die den bisherigen Vorab-Infos entsprechen. So fehlt auf der Unterseite der klassische Kopfhöreranschluss. Darüber hinaus, dürfte es sich um das normale iPhone 7 mit 4,7 Zoll Display handeln. Denn eine Dual-Kamera, die beim iPhone 7 Plus mit an Bord sein soll, ist nicht zu sehen. Dafür ist die Ausbuchtung für die normale iSigth-Kamera aber etwas größer, was für eine verbesserte Kamera sprechen würde. Und die Antennenstreifen fehlen ebenfalls. Ob es sich bei den Smartphones aber tatsächlich um das iPhone 7 handelt, ist offiziell nicht bestätigt. Vieles deutet jedoch darauf hin.

Video zum Thema Ist das das neue iPhone 7?
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Apple soll 72 Millionen Geräte bestellt haben

Die erwartete TSMC-Umsatzsteigerung für das dritte Quartal falle "sehr viel höher aus als bei anderen Firmen der Branche", erklärte etwa George Chang von der Beratungsfirma Yuanta Securities Investment Consulting. "Offenbar gibt die nächste iPhone-Vorstellung dem Unternehmen einen kräftigen Schub."

Es wird damit gerechnet, dass Apple das iPhone 7 im September vorstellt. Berichten zufolge hat der Konzern bei seinen taiwanischen Zulieferern mindestens 72 Millionen Exemplare des Smartphones bestellt. Das wären deutlich mehr als die zuvor von Analysten geschätzten 65 Millionen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen