HoT: Kampftarife trotz Gratis-Roaming

Da schwitzt der Mitbewerb

HoT: Kampftarife trotz Gratis-Roaming

Spusu und HoT zählen zu den großen Gewinnern am heimischen Mobilfunkmarkt. Die beiden virtuellen Anbieter konnten seit ihrem Start Tausende neue Kunden gewinnen. Und der Erfolg soll auch in Zukunft weiter gehen. Nachdem zuletzt Spusu eine große Offensive im Zusammenhang mit dem ab 15. Juni geltenden Ende des Roamings im EU-Ausland angekündigt hat, schlägt nun Hofer in eine ähnliche Kerbe.

>>>Nachlesen: Alle Infos zum Aus der Roaming-Gebühren

HoT-Mastermind und Ventocom-Chef Michael Krammer zeigt sich mit seinem Hofer-Handyangebot unbeeindruckt vom kommenden Roaming-Aus und löst sein vor einigen Wochen gegebenes Versprechen ein. Für HoT-Kunden würden ohnehin alle Preise gleich bleiben. "Es gibt keine Preiserhöhung, das Roaming wird einfach inkludiert, Verluste nehmen wir in Kauf", so Krammer am Mittwoch vor Journalisten.

>>>Nachlesen: Daten-Roaming bei HoT künftig gratis

Kampftarife trotz Roaming-Aus

Konkret sieht das für die Kunden wie folgt aus: Wer den 9,90 Euro Tarif "HoT fix" hat, kann von seinem 4 GB großen Datenvolumen 2,2 GB im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzen. Beim Tarif "HoT fix Plus", der 13,90 Euro (für 30 Tage) kostet und 6 GB Datenvolumen inkludiert, sind es 3,1 GB, die im EU-Ausland kostenlos genutzt werden dürfen. Beim Datentarif "HoT data" (3 GB für 5,90 Euro) stehen den Usern 1,3 GB roamingfrei zur Verfügung. In den Smartphone-Tarifen inkludierte Minuten und SMS gelten ab 15. Juni ohnehin bei allen Anbietern im EU-Ausland uneingeschränkt wie im Inland. Hofers Mobilfunkangebot hält also trotz dem Ende der Roaminggebühren an den bisherigen Kampftarifen fest. Zahlreiche Mitbewerber haben in den letzten Wochen ihre Tarife teils deutlich erhöht und diese Maßnahme mit dem Roaming-Aus begründet.

>>>Nachlesen: spusu mischt Mobilfunkmarkt auf

Verluste sollen kompensiert werden

Krammer rechnet pro Kunden mit einem Verlust von 7 bis 25 Euro pro Jahr, allerdings hofft er, den Einkommensausfall mit mehr Kundeninteresse kompensieren zu können. Günstige und faire Angebote seien auch in der Vergangenheit von der Kundschaft honoriert worden, so Krammer. HoT hat derzeit 730.000 Kunden. In den letzten Wochen sind also stolze 30.000 Neukunden dazugekommen.

>>>Nachlesen: Gratis-Roaming bei T-Mobile & tele.ring früher

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen