Microsoft-Smartphones endgültig vor Aus?

Sparte & Fabrik verkauft

Microsoft-Smartphones endgültig vor Aus?

Microsoft gab am Mittwoch bekannt, der Konzern habe mit FIH Mobile Ltd., einer Tochtergesellschaft von Foxconn, eine Vereinbarung über den Verkauf der Vermögensteile der Feature Phone-Sparte des Unternehmens für 350 Millionen Dollar abgeschlossen. Diese Ex-Nokia-Sparte war für die Entwicklung und den Bau der Lumia-Phones zuständig.

Auch Produktionsstätte wird verkauft
Im Rahmen der Vereinbarung wird FIH Mobile Ltd. auch Microsoft Mobile Vietnam übernehmen - die Produktionsstätte des Unternehmens in Hanoi. Die 4.500 Mitarbeiter können laut dem Deal zu  FIH Mobile Ltd. wechseln.

>>>Nachlesen: Microsoft-Smartphones floppen total

Endgültiger Ausstieg?
Ob der Verkauf nun auch den endgültigen Smartphone-Ausstieg von Microsoft bedeutet, geht aus der Aussendung nicht klar hervor. Laut eigenen Angaben wird der Konzern Windows 10 Mobile auch weiterhin entwickeln und Lumia-Telefone, wie das Lumia 650, Lumia 950 und Lumia 950 XL sowie Telefone von OEM-Partnern, wie Acer, Alcatel, HP, Trinity und VAIO unterstützen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten