Sonderthema:
Nun kommen die ersten

Tablet-Computer

© TZ Österreich

Nun kommen die ersten "iPad"-Tarife

Der heimische Mobilfunkanbieter A1 hat am Freitag (16. Juli) Tarife für Tablet-Computer veröffentlicht, welche ab 23. Juli gültig sind. Exakt an diesem Tag startet bei uns der Verkauf von Apples iPad.

Kein "iPad"-Tarif
Das Unternehmen weist jedoch klar darauf hin, dass die Tarife für alle Geräte dieser Art verwendbar sind. Zahlreiche iPad-Konkurrenten (Nvidia, JooJoo, Asus EeePad, Medion-Tablet, HP Slate, Aigo N700, WeTab, Toshiba, etc.) werden ja bereits verkauft, oder stehen schon in den Startlöchern. Andere Telekommunikationsfirmen wie Orange oder Tele2 haben angekündigt, ebenfalls Tarife für die Nutzung des iPad anzubieten, haben von Apple aber bis jetzt keine Freigabe, diese Tarife zu veröffentlichen.

Ab 10 Euro, keine Bindung
Die A1-Tarife sind an Micro-SIM-Karten gebunden, die in den meisten angebotenen Tablet-PCs verwendet werden. Für normale SIM-Karten gelten die Tarife nicht. Bei A1 soll 1 GB 10 Euro kosten, 5 GB 12 Euro und 19 GB 19 Euro. Alle Tarife werden ohne Bindung und Aktivierungsentgelt angeboten.

Mehrere Bezugsquellen
Wie berichtet wird das iPad nicht nur online im Apple-Store und bei den autorisierten Apple-Händlern, sondern auch im Elektrohandel zu bekommen sein. MediaMarkt-Chef Frank Kretzschmar hatte bereits Anfang Mai angekündigt, sein Haus werde das Erste sein, das das Apple-Gerät verkauft. Und auch das Schwester-Unternehmen "Saturn" wird das Gerät anbieten, dass über den 9,7-Zoll-Touchscreen bedient wird und seit seinem Verkaufsstart bereits mehrere Millionen Mal verkauft wurde.

Die Preise liegen auf dem Niveau von Deutschland, wo das iPad wie in weiteren acht Ländern bereits seit 28. Mai verkauft wird. Los geht es also ab 499 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen