Weitere Smartwatch

Weitere Smartwatch

Asus greift mit der ZenWatch an

Genau wie Samsung, Sony und Medion zeigt auch der IT-Riese Asus im Rahmen der IFA seine Ambitionen in Sachen Wearables. Konkret greift der taiwanesische Hersteller mit der ZenWatch an. Dabei handelt es sich um eine Smartwatch, die wie viele der neuen Konkurrenten auf Googles eigens für solche Geräte entwickeltes Betriebssystem Android Wear setzt. Uhrenliebhaber dürfte das Design der Zenwatch erfreuen. Sie wirkt nämlich eher wie eine klassische Uhr und ist erst auf den zweiten Blick als Hightech-Gadget zu erkennen. Der Metallrahmen und das austauschbare Lederarmband hinterlassen jedenfalls einen hochwertigen Eindruck.

Ausstattung
Im Mittelpunkt steht natürlich das 1,63-Zoll-AMOLED-Touchdisplay, das eine Auflösung von 320 x 320 Pixel bietet. Als Antrieb kommt ein Snapdragon-400-Prozessor mit 1,2-GHz-Taktung, zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher liegt mit 512 MB ebenfalls auf Konkurrenzniveau. Über Bluetooth 4.0 wird die Zenwatch mit einem Android-Smartphone verbunden. Laut Asus soll der 1,4-Wh-Akku rund einen Tag durchhalten. Das Gerät ist nach IP55-Norm zertifiziert und somit gegen (starkes) Spritzwasser und Staub geschützt.

Funktionen
Asus legt über Android Wear seine eigene "Zen UI", die u.a. über 100 Uhren-Designs und eine Reihe von Funktionen mitbringt. Zu den Smartwatch-typischen Features wie die Anzeige von Benachrichtigungen oder entgangenen Anrufen, Termin- und Aufgabenmanagement, Anrufannahme oder –ablehnung, Navigation, Suche und Sprachsteuerung gesellen sich Funktionen wie die Auffindung des Smartphones per Alarmton oder ein Auslösemechanismus für die Smartphone-Kamera dazu. Praktisch: Deckt man die Uhr mit der Hand ab, schaltet sie sich stumm oder lehnt einen Anruf ab.

Und natürlich dürfen auch die allgegenwärtigen Fitness- bzw. Gesundheitsanwendungen nicht fehlen. So misst die Zenwatch auf Wunsch den Puls des Trägers, oder zählt die zurückgelegten Schritte. Zum Erreichen von persönlich gesteckten Gesundheitszielen hilft eine eigene App.

Verfügbarkeit
Genaue Details über den Starttermin und den Preis der Zenwatch hat Asus noch nicht verraten. Dem Vernehmen nach soll sie aber noch heuer in den Handel kommen und rund 200 Euro kosten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen