Einsamer Wolf auf Talfahrt

"Das ewige Leben" mit Josef Hader

Zum vierten Mal spielt Josef Hader den Puntigamer Privatdetektiv Simon Brenner, einen einsamen Wolf und grantigen Trinker auf beständiger Talfahrt. Vorlage der Filme von Wolfgang Murnberger sind die genialen Brenner-Krimis von Wolf Haas. Nach Komm, süßer Tod, Silentium! und Der Knochenmann ist auch der neue Streifen Das ewige Leben, für den Hader mit Haas und Murnberger das Drehbuch geschrieben hat, famos.

Migräne
„Der Brenner ist auf dem Weg zum Mindestrentner, nicht sehr angenehm“, sagt Hader. Ohne Job und Geld, dafür mit irrsinniger Migräne kehrt der heldenhafte Loser in seine Heimatstadt Graz zurück. Mit einem blauen Moped knattert er zu seinem alten Polizeischulfreund Köck (Roland Düringer). Dem will der Brenner seine Walther-Pistole verkaufen, mit der die Burschen vor 30 Jahren eine Jugendsünde begangen haben. Auf einmal steht der Aschenbrenner (Tobias Moretti) im Laden, auch einer von damals und mittlerweile Chef der Kriminalpolizei.

Kopfschuss
Und auf einmal ist der Köck tot, und der Brenner liegt mit einem Kopfschuss auf der Intensivstation. Kinostart morgen.

E. Hirschmann-Altzinger

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum