Das sind die Kinotipps fürs Wochenende

Frische Filme

© Filmladen Filmverleih

Das sind die Kinotipps fürs Wochenende

Sie suchen einen Kinofilm für allein zu zweit oder die ganze Familie? Das sind die österreichischen Kinostarts vom Wochenende des 28.5.

Großes (Weiber)kino - "Sex And The City 2"
Happy-End ist schön und gut - aber was kommt dann? Wenn der Mann so perfekt ist wie bei Carrie, die Karriere so erfolgreich wie bei Miranda, die Kinder so süß sind wie bei Charlotte oder sich jederzeit ein williger Kerl findet wie für Samantha? Dann kommt alles anders - wie im zweiten Teil des Großstadtmärchens zu sehen ist. Alles fängt mit einer an Extravaganz kaum zu überbietenden Schwulenhochzeit mit Schwänen und Liza Minnelli an - und endet schließlich in Abu Dhabi. Dazwischen gibt es Eheprobleme und nervende Kinder, doch das Quartett um Sarah Jessica Parker wird auch diese Situationen meistern.
"Sex And The City 2" (USA 2010, 145 min), Regie: Michael Patrick King. Mit: Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall, Cynthia Nixon, Chris Noth

Erschreckendes Remake "The Crazies - Fürchte Deinen Nächsten"
Die friedliche Idylle von Ogden Marsh, einem kleinen Städtchen im Mittleren Westen Amerikas, trügt. Beim wöchentlichen Baseballspiel der Highschool marschiert ein Mann, bewaffnet mit einer Schrotflinte, aufs Spielfeld. Wenig später zündet ein Familienvater sein Haus an, bringt Frau und Kinder um. Das Remake der 1973 gedrehten gleichnamigen Low-Budget-Produktion von George A. Romero schildert, wie die Einwohner durch das mit experimentellen Biowaffen verseuchte Trinkwasser mit einem tödlichen Virus infiziert werden, der sie in den Wahnsinn treibt und zu Killern macht.
"The Crazies - Fürchte Deinen Nächsten" (USA 2010, 101 min), Regie: Breck Eisner, Mit: Timothy Olyphant, Radha Mitchell

Poetisch-surreal "Vertraute Fremde"
Thomas war 14, als sein Vater ohne ein Wort der Erklärung plötzlich für immer verschwand. Heute ist er selbst Vater, weiß aber genauso wenig, was wirklich geschah. In dem Film "Vertraute Fremde" nach dem gleichnamigen japanischen Comic von Jiro Taniguchi schickt der belgische Regisseur Sam Garbarski ("Irina Palm") den Protagonisten auf eine poetisch-surreale Zeitreise in die Vergangenheit, um Antworten auf seine Fragen zu finden.
"Vertraute Fremde" (B/D/F/Lux, 2009, 100 min). Regie: Samuel Bayer. Mit: Pascal Greggory, Jonathan Zacca, Alexandra Maria Lara

Lebensnah - "Das ganze Leben liegt vor Dir"
Marta (Isabella Ragonese) ist jung, schön und hat soeben sehr erfolgreich ihr Philosophiestudium abgeschlossen. Sie hat ihr ganzes Leben noch vor sich. Doch Marta hat Probleme einen Job zu finden. Durch die Intervention einer hinreißenden "Vorstadt-Marilyn" (Micaela Ramazzotti) wird sie in ein riesiges Callcenter an der römischen Peripherie vermittelt. So beginnt Martas Reise in einen von jungen Telefonistinnen und besessenen Verkäufern bevölkerten Hades, wo Motivationstänze, Firmenjingles, Erfolgsjubelchöre sowie öffentlich verhängte Bußübungen den surrealen Alltag bestimmen.
"Das ganze Leben liegt vor Dir" (I 2008, 117 min), Regie: Paulo Virzi, Mit: Isabella Ragonese, Micaela Ramazzotti, Massimo Ghini

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.