Die Kino-Highlights der Woche

Filmstarts

Die Kino-Highlights der Woche

In den USA ürbertraf Planet der Affen - Prevolution alle Erwartungen und spielte schon am ersten Wochenende 38 Millionen Euro ein. Jetzt startet der Blockbuster auch bei uns! oe24 hat für Sie die Film-Highlights der Woche.

Planet der Affen - Prevolution
Der Wissenschafter Will Rodman hat eigentlich gute Absichten. Ziel seiner Gen-Versuche an Primaten ist es, ein Medikament gegen Alzheimer zu finden. Doch der Boss seiner Pharmafirma Gen-Sys interessiert sich nur für Profite. Als die Experimente nicht die Erfolge bringen, die sich Wills Chef verspricht, lässt er alle Versuchsaffen töten. In der zweiten Forschungsreihe gerät dann erst recht alles aus dem Ruder. Die Menschen verlieren komplett die Kontrolle über ihren wissenschaftlichen Wahn. Die vor Intelligenz strotzenden Tiere befreien sich und schlagen zurück. Das Prequel zur 70er-Kult-SciFi-Filmserie.

Kinostart: 11. August
(USA 2011, 105 min), Regie: Rupert Wyatt, Mit: John Lithgow, James Franco, Freida Pinto

Diashow Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

1 / 10



Die anonymen Romantiker
Schüchtern trifft auf verlegen in dieser romantischen Komödie. Jean-Rene, Inhaber einer Schokoladenmanufaktur, ist schrecklich unsicher im Umgang mit dem anderen Geschlecht. Angelique geht es nicht großartig anders, in der Öffentlichkeit fällt sie schnell mal vor Aufregung in Ohnmacht. Als die beiden sich verlieben, wächst gleichzeitig auch ihre Überforderung. (Die APA hat heute, Dienstag, unter APA0059 eine ausführliche Kritik gesendet.)

Kinostart: 12. August
(BE/F 2011, 80 min), Regie: Jean-Pierre Améris, Mit: Benoît Poelvoorde, Isabelle Carré, Lorella Cravotta



Resturlaub
Sein Name ist fast schon Programm: Pitschi Greulich hält es in seinem beschaulichen Heimatstädtchen einfach nicht mehr aus. In der spießigen bayerischen Fachwerkidylle scheint jeder nur vom Reihenhaus mit Kiesauffahrt zu träumen. Als Pitschis bester Freund Arne heiratet, ins besagte Häuschen zieht und Pitschis Freundin Biene nur noch von Kindern und Heiraten spricht, ist für den Brauereiangestellten die Maß voll. Der Enddreißiger setzt sich kurzerhand nach Buenos Aires ab, um endlich das wilde Leben zu entdecken.

Kinostart: 12. August
(D 2011, 102 min), Regie: Gregor Schnitzler, Mit: Maximilian Brückner, Mira Bartuschek, Melanie Winiger

Gordos - Die Gewichtigen
Das komödiantische Drama erzählt fünf Geschichten, die von Übergewicht handeln. Treffpunkt ist eine Gruppentherapie. Ein Ort, an den die Menschen nicht gehen, um ihr Gewicht zu verlieren, sondern um herauszufinden, warum sie zugenommen haben.

Kinostart: 12. August
(ES 2009, 110 min), Regie: Daniel Sánchez Arévalo, Mit: Antonio de la Torre, Roberto Enríquez, Verónica Sánchez

Rückkehr ans Meer
Mousse und Louis sind jung, schön, reich und sehr verliebt. Drogen verschaffen ihnen den täglichen Kick, bis Louis an einer Überdosis stirbt, während Mousse wie durch ein Wunder überlebt. Im Krankenhaus erfährt sie, dass sie schwanger ist. Verzweifelt verlässt Mousse Paris und zieht sich in ein Haus am Meer zurück. Einige Monate später besucht Louis' Bruder Paul sie auf dem Weg nach Spanien in ihrem Refugium. Zwei verlorene Seelen kommen einander näher. Aus einem kurzen Besuch wird ein längerer Aufenthalt.

Kinostart: 12. August
(F 2009, 88 min), Regie: Francois Ozon, Mit: Isabelle Carré, Louis-Ronan Choisy, Pierre Louis-Calixte

Bahrtalo! Good Luck!
Lali und Lori erobern das neue Europa - oder zumindest versuchen sie es: Die beiden G'schichtldrucker und Geschäftemacher aus dem transsilvanischen Raum - der eine nennt soich selbst Zigeuner, der andere ist Ungar - machen sich in der semidokumentarischen Komödie nach Wien und schließlich sogar nach Kairo auf,
um Geld zu verdienen. Und dieses zu verjubeln.

Kinostart: 12. August
(D/A/HU, 90 min)j, Regie: Robert Lakatos, Mit: Lóránd Boros, Lajos Gábor

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.