Ein cleverer Primat begeistert

"Planet der Affen - Prevolution"

© Centfox

Ein cleverer Primat begeistert

New York. Der alte Planet der Affen-Film (1969) und die TV-Serie (1974) sind zwar Kult, doch die Darsteller sahen in ihren Affenkostümen aus heutiger Sicht eher lächerlich aus.

2001 floppte das Remake von Fantasy-Meister Tim Burton. Die Hürden für den Erfolg im jüngsten Versuch der Affen-Geschichte lagen deshalb enorm hoch. Doch mit Planet der Affen: Prevolution gelang Regisseur Rupert Wyatt ein Hit – bei den Kritikern wie an der Kinokasse (54,8Mio. Dollar am ersten US-Wochenende).

Bahnbrechend
Bahnbrechend vor allem die Technologie: Alle eingesetzten Affen sind Digitalgeschöpfe, der Ober-Schimpanse Caesar ist eine erstaunlich realistische Kreatur mit menschlicher Mimik. Durch Performance Caption wurden die Bewegungen von Schauspielern (Andy Serkis spielt brillant den Caesar) aufgezeichnet und am Computer vollendet. Basierend auf den Erfahrungen bei King Kong und Avatar, drang das Computer-Team um Joe Letteri (vier Oscars) in neue Dimensionen der Filmschöpfung vor: Nur dadurch wurde der Film auch möglich – vor allem die Schaffung des „Menschenaffen“ Caesar, der die vollen 105 Filmminuten lang rührt und fesselt.

Die Handlung, die auch erklärt, wie die Affen die im Originalfilm dargestellte Macht auf der Erde erlangten, ist mitreißend umgesetzt: Ein Gen-Forscher (James Franco) entwickelt ein Alzheimerpräparat, das von einem Testprimaten an ihr Baby Caesar weitervererbt wird, das der Forscher großzieht. Nach einer Attacke wird Caesar weggesperrt und organisiert im Affen-Knast die Revolution. Der Film zeigt, dass es im Genre der Sommer-Blockbuster nicht immer laut und stumpfsinnig zugehen muss. Fortsetzungen scheinen garantiert.

Diashow Planet der Affen - Prevolution
Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

Planet der Affen - Prevolution

1 / 10
  Diashow

Autor: Herbert Bauernebel
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Die neuesten Videos 1 / 10
Gilmore Girls Trailer
Trailer Gilmore Girls Trailer
Gilmore Girls Trailer
Roland Kaiser - Das Beste am Leben
Musikvideo Roland Kaiser - Das Beste am Leben
Roland Kaiser - Das Beste am Leben
Pitbull - Greenlight ft. Flo Rida, LunchMoney Lewis
Musikvideo Pitbull - Greenlight ft. Flo Rida, LunchMoney Lewis
Pitbull - Greenlight ft. Flo Rida, LunchMoney Lewis
Fantasy - Blinder Passagier
Musiktipp Fantasy - Blinder Passagier
Fantasy - Blinder Passagier
Udo Lindenberg: Ehrenbürger in Heimtstadt
Deutscher Sänger Udo Lindenberg: Ehrenbürger in Heimtstadt
Seine Heimatstadt Gronau ehrte den Sänger kurz nach dessen 70. Geburtstag.
Bolschoi-Ballett feiert Jubiläum
Ballett Bolschoi-Ballett feiert Jubiläum
Die Ballettkompanie trat vor 60 Jahren zum ersten Mal in London auf und feiert das Jubiläum mit einem erneuten Gastspiel.
WhatsApp trumpft mit 2 Neuerungen auf
WhatsApp WhatsApp trumpft mit 2 Neuerungen auf
Der Messenger-Dienst will mit zwei weiteren Verbesserungen künftig dafür sorgen, dass die Bedienung für die Nutzer komfortabler wird.
XXX - THE RETURN OF XANDER CAGE Trailer
Trailer XXX - THE RETURN OF XANDER CAGE Trailer
XXX - THE RETURN OF XANDER CAGE Trailer
"Star Trek Beyond": Retro-Kern in Hochglanzhülle
Filmvorstellung "Star Trek Beyond": Retro-Kern in Hochglanzhülle
In der Vision von "Star Trek"-Schöpfer Gene Roddenberry haben die Menschen ihre Probleme überwunden und Allianzen mit Außerirdischen geschlossen. "Wir sind noch weit entfernt von diesem Ideal", sagte Spock-Darsteller Zachary Quinto kurz vor Kinostart im Gespräch mit der APA in Los Angeles.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.