Das sind die Kinotipps der Woche Das sind die Kinotipps der Woche

30.4.

 

© Sony, Touchstone Pictures, Screenshot

Das sind die Kinotipps der Woche

Sie suchen einen Kinofilm für allein zu zweit oder die ganze Familie? Das sind die österreichischen Kinostarts vom Wochenende des 30.4.

Romantisch: "Mit dir an meiner Seite"
Das Drehbuch zum Film basiert auf einem Roman von Bestseller-Autor Nicholas Sparks ("Wie ein einziger Tag", "Message in a Bottle"), in den Hauptrollen sind Teenie-Superstar Miley Cyrus und ihr derzeitiger Freund Liam Hemsworth zu sehen - ein Traumpaar, nicht nur auf der Leinwand. Das Liebesdrama erzählt die Geschichte von Ronnie, einem Mädchen, das die Scheidung seiner Eltern nicht verkraftet und sich von ihrem Vater Steve entfremdet. Nachdem sich Ronnie verliebt, nähern sich Vater und Tochter wieder einander an.
"Mit dir an meiner Seite" (USA 2010, 107 min), Regie: Julie Anne Robinson. Mit: Miley Cyrus, Greg Kinnear, Kelly Preston

Apokalyptisch: "Legion"
Nach einer verheerenden Katastrophe verschanzt sich eine kleine Gruppe Überlebender in einer abgelegenen Raststätte im Südwesten der USA. In dem übernatürlichen Actionthriller vom Regisseur Scott Steward ("Priest") wird das kleine Diner unvermittelt zum Schauplatz eines Kampfes, bei dem es um nichts Geringeres geht als um das Überleben der menschlichen Rasse. Eine Legion von Engeln, allen voran Erzengel Michael (Bettany), soll die Apokalypse über die Erde bringen.
"Legion" (USA 2010, 100 min), Regie: Scott Stewart. Mit: Dennis Quaid, Paul Bettany, Lucas Black

Erotisch: "Zu scharf um wahr zu sein"
Alle drehen sich nach Molly (Eve) um, denn sie ist atemberaubend schön. Kirk (Baruchel) hingegen ist einfach nur ein Durchschnittsmann, der von Mädchen wie Molly nur träumen kann. Doch das Schicksal meint es gut mit ihm, und zufällig vergisst Molly ihr iPhone just an dem Flughafen, an dem Kirk als Sicherheitskraft arbeitet. Als sie sich dann bei ihm persönlich bedankt, und es bald offensichtlich ist, dass sie auch zu mehr bereit ist, kann Kirk sein Glück kaum fassen. Hintersinnige Komödie und Erstlingswerk von Regisseur Jim Field Smith.
"Zu scharf um wahr zu sein" (USA 2010, 104 min), Regie: Jim Field Smith. Mit: Jay Baruchel, Alice Eve, T.J. Miller

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.