Tom Cruise on Top der US-Kino-Charts

On Top

Tom Cruise on Top der US-Kino-Charts

In "Mission Impossible 4" kletter Tom Cruise hoch auf einen Turm hinauf. Der Film selbst  tut es ihm nun gleich und behauptet sich schon die zweite Woche lange an der Spitze der US-Kinocharts.

Sherlock Holmes auf Rang zwei
Der vierte Teil des Action-Hits verwies in der zweiten Woche hintereinander das neue Sherlock Holmes-Abenteuer "Spiel im Schatten" auf den zweiten Rang. Nach vorläufigen Zahlen spielte der Cruise-Streifen am Neujahrs-Wochenende in Nordamerika 30 Mio. US-Dollar (rund 23 Mio. Euro) ein und kommt damit auf eine bisherige Gesamtsumme von 133 Mio. US-Dollar (rund 103 Mio. Euro).

Pramount sehr erfreut
Die Produktionsfirma Paramount rechnet mit einem globalen Einspielergebnis von 600 Mio. US-Dollar für das Action-Spektakel, was "Phantom Protokoll" laut dem Branchenblatt "Hollywood Reporter" zum erfolgreichsten Teil der "Mission: Impossible"-Reihe machen würde.

Auf den Plätzen
Die "Sherlock Holmes"-Fortsetzung mit Robert Downey Jr. als schrulliger Detektiv spielte indes 22,1 Mio. US-Dollar (insgesamt 132,1 Mio.) ein, der mittlerweile dritte "Alvin und die Chipmunks"-Streifen landet mit 18,3 Mio. US-Dollar (94,6 Mio. gesamt) auf dem dritten Rang. Steven Spielbergs "War Horse" (Österreich-Start am 16.2.) kletterte auf Platz 4 und ließ David Finchers Verfilmung des Stieg Larsson-Bestsellers "Verblendung" (Ö-Start: 13.1.) hinter sich.




 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.