Sonderthema:

In der Josefstadt

"Auslöschung" auf der Bühne

Am 9. Februar feierte die Welt den 85. Geburtstag Thomas Bernhards, des am 12. Februar 1989 mit 58 Jahren verstorbenen, auf den Tod fixierten Wiederholungs- und Übertreibungskünstlers. Anlässlich dieses Jubiläums stand gestern in der Josefstadt eine Bernhard-Uraufführung auf dem Plan.

Roman. Oliver Reese hat Auslöschung, den letzten, 1986 erschienenen Roman des apokalyptischen Dichters, dramatisiert und mit einer famosen Herren-Besetzung die Inszenierung gefertigt. Um Martin Zauner, den Chef-Komiker des Theaters, versammeln sich zwei tolle Ex-Burgschauspieler, Udo Samel und Wolfgang Michael.

Familiensitz. Sie alle verkörpern den Erzähler der Auslöschung, Franz-Josef Murau, der vor seiner NS-Familie nach Rom geflohen ist, wo er Literatur und Philosophie unterrichtet. Als seine Eltern und sein Bruder bei einem Unfall ums Leben kommen, kehrt er auf den Familiensitz Schloss Wolfsegg am Hausruck zurück, um mit seinen beiden Schwestern das Begräbnis vorzubereiten …

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.