Austro-Grammy ohne Stars

Amadeus

© Tuma

Austro-Grammy ohne Stars

Der erfolgreichste heimische Künstler des Jahres 2007, DJ Ötzi, hat ja nach seiner skandalösen Nicht-Nominierung – ÖSTERREICH berichtete – bereits abgesagt („Danke, aber ich komme nicht!“).

Nun geben auch Wolfgang Ambros, die EAV und Rainhard Fendrich dem Amadeus einen Korb. Am 18. April wird der Austro-Grammy im Wiener Gasometer ohne die Granden des Austropop über die Bühne gehen. „Ich komme ganz sicher nicht“, lässt Austropop-Gigant Ambros nun den Veranstaltern via ÖSTERREICH ausrichten. „Ich bin zwar wieder nominiert, aber gewinnen werde ich eh wieder nicht. Zudem ist die Veranstaltung auch irrsinnig langweilig.“

Austropop-Größen sagen ebenso ab
Ähnlich denken wohl auch Klaus Eberhartinger und Rainhard Fendrich, haben sie doch für den 18. 4. längst andere Pläne. Spielt der Dancing Star mit der EAV im deutschen Singen, so gastiert Fendrich just am Amadeus-Abend im Stadttheater Berndorf. Dafür dürfen die Amadeus-Organisatoren aber immerhin Gernot Pachernigg, Mario Lang und Herbstrock begrüßen ...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.