Martin Suters

Buch-Bestseller

© APA

Martin Suters "Koch"-Buch siegt

Martin Suter bleibt seinem Ruf als Bestsellerautor treu. Der Schweizer führt mit seinem Roman Der Koch (Diogenes) die vom Verlagsbüro Schwarzer erhobene Liste der Jahresbestseller im Belletristikbereich an.

Bestverkaufter literarischer Titel eines heimischen Autors war 2010 Alles über Sally (Platz 2) des in Wien lebenden Vorarlbergers Arno Geiger (Hanser), der damit sogar Michael Niavaranis Roman Vater Morgana (Platz 5) und Daniel Glattauers Theo (Platz 6) hinter sich lassen konnte.

Leon & Mankell
Die internationalen Bestsellerautoren Donna Leon (Schöner Schein) und Henning Mankell (Der Feind im Schatten) landeten im Jahres-Ranking auf 3 und 4.

Bei den Sachbüchern führt Gianluigi Nuzzis Reportage Vatikan AG (erschienen im Salzburger Ecowin Verlag) vor Barbara Pachl-Eberharts vier minus drei (Integral) und Thilo Sarrazins Deutschland schafft sich ab die 2010er-Jahrescharts an.

Spätstarter und Wahl-Österreicher Dirk Stermann schaffte es mit der Satire 6 Österreicher unter den ersten 5 gerade noch unter die ersten fünf, während Natascha Kampuschs 3096 Tage trotz enormen Medien-Hypes nur auf Platz acht rangiert.

Mieses Karma
Überraschend wenig Bewegung seit dem Vorjahr gibt es am Taschenbuchmarkt. Einzig Elizabeth Gilberts Eat Pray Love schaffte es dank der Verfilmung als Neueinsteiger auf Platz drei. Top-Taschenbuch-Seller in Österreich war 2010 David Safiers Mieses Karma vor Verblendung von Stieg Larsson.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.