Catterfeld wird nicht Romy Schneider

Projekt gescheitert

© Photo Press Service, www.photopress.at

Catterfeld wird nicht Romy Schneider

Eine herbe Enttäuschung für Yvonne Catterfeld. Aus ihrer Traumrolle, sie sollte in einem Film über das Leben von Romy Schneider die Hauptrolle übernehmen, wird nichts, so die deutsche Bild Zeitung.

Das deutsch-französische Projekt scheiterte an der Finanzierung. Weil der deutsche Koproduzent die zugesagten 23 Millionen Euro nicht aufbringen konnte, sprang der Franzose Raymond Danon jetzt ab. "Die Rolle war und ist mein Traum und ich halte daran fest. Aber dieser Film ist unter den neuen Umständen für mich gestorben. Ich habe die Rolle vor allem auch wegen des französischen Produzenten Raymond Danon angenommen, weil der acht Filme mit Romy gemacht hat", erklärt Yvonne Catterfeld in der Bild.

Auch mit den Rechten scheint es Probleme zu geben: "Mittlerweile stellt sich heraus, dass der deutsche Produzent nicht einmal mehr die Rechte für die Verfilmung hat – weder von Romys Ex-Mann Daniel Biasini noch von ihrer Tochter Sarah."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.