Das erste Madonna-Konzert in Österreich

Mega-Show

© Elisabetta A. Villa

Das erste Madonna-Konzert in Österreich

Es ist das erste Mal, dass die Queen of Pop in Österreich sein wird. Doch von den Wiener Sehenswürdigkeiten wird Madonna während ihres Kurztrips im Rahmen der „Sticky and Sweet“-Tour wohl nichts mitbekommen: Nur sieben Stunden wird die 50-Jährige in Wien sein. Ein längerer Aufenthalt inklusive Museumsbesuche wurde von der Diva kurzfristig wegen der kalten Temperaturen abgesagt.

Ankunft in Schwechat
Zwischen 16.30 und 17 Uhr landet die Diva mit ihrem Privatjet direkt aus London kommend am General Aviation Center des Flughafens Wien-Schwechat. Mit an Bord: 10 Louis-Vuitton-Koffer, Personaltrainer, 6 Kosmetikerinnen sowie ihr Manager-Duo Liz Rosenberg und Guy Orseary.

Mit Limousine nach Wien
Kurz nach 17 Uhr wird Madonna dann direkt vom Flughafen mit einer Limousine zur Donauinsel gefahren. Dort erwartet sie eine eigene kleine Stadt: Eine 16-köpfige Catering-Crew wird für das leibliche Wohl der Sängerin sorgen, es gibt eigene Büros, einen Spielplatz sowie Räume für ihre zwölf Musiker und 16 Tänzer. Ebenfalls im Gepäck: Eine eigene Toilette mit Doppelwaschbecken, die nur von der Queen of Pop benutzt werden darf. Grund: „Ich habe Angst vor Keimen“, erklärt die 50-Jährige.

Soundcheck um 18 Uhr
Erstmals betreten wird Madonna die Mega-Bühne auf der Donauinsel (100 mal 50 Meter) um 18 Uhr. Höchst­persönlich wird sie hier die Anlage beim Soundcheck begutachten, voraussichtlich noch gänzlich ungeschminkt und im Trainingsanzug.

Eine Stunde fürs Styling
Direkt nach der Sound-Probe geht es für die erfolgreichste Sängerin der Welt wieder zurück in ihre Umkleidekabine. Hier wird sie eine Stunde lang für ihr erstes Österreich-Konzert gestylt, und zwar von insgesamt sechs Kosmetikerinnen. Ebenfalls kurz vor dem Auftritt mit dabei: Ihr Personal Trainer sowie ihr Chiropraktiker.

Konzertbeginn 21 Uhr
Pünktlich um 21.02 Uhr betritt die Queen of Pop dann die Bühne auf der Wiener Donauinsel. Eröffnen wird Madonna ihre Bühnenshow vor knapp 50.000 Fans mit dem Hit „Candy Shop“, danach folgen Songs wie „Music“, „Hung up“ oder „Like a Prayer“ Schlag auf Schlag.

Madonna wird sich insgesamt achtmal umziehen, dazu wird sie Swarovski-Kristalle im Wert von 1,25 Mil­lionen Euro tragen. Allein zur Bewachung der teuren Bühnenkostüme hat sie eine eigene Security eingestellt.

Finale um 23 Uhr
Nach zweistündiger Bühnenshow und 21 Hits aus ihrer Karriere wird Madonna mit dem Song „Give It to Me“ ihr Konzert in Wien beenden. Doch für die Sängerin geht es danach nicht, wie vorerst geplant, in die Fürstensuite des noblen Hotel Imperial. Im bequemen weißen Bademantel wird Madonna mit ihrer Limousine direkt von der Donauinsel wieder zum Flughafen gebracht.

Abflug nach London
Kurz vor Mitternacht erreicht Madonna wieder den Flughafen Schwechat. Nach sieben Stunden ist ihr Kurzbesuch in Österreich wieder vorbei: Gegen Mitternacht hebt die Diva dann in ihrem Privatjet wieder Richtung London ab und ist um 7,5 Millionen Euro reicher. So hoch soll nämlich die Gage der Queen of Pop für ihren Auftritt in Wien sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.