Die Premieren bis zum Finale

Karl Löbl

Die Premieren bis zum Finale

23 Monate Spielbetrieb dauert noch die „Ära Holender“ an der Wiener Staatsoper, bevor die nachfolgende „Ära Meyer“ mit einem kompakten Raritätenprogramm aus Hindemith, Janacek und Händel startet. Damit will der neue Direktor Dominique Meyer Publikumsinteresse suchen und finden. Die eher konservativen Wiener Abonnenten und auch die touristischen Gäste der Wiener Oper warten daher mit Spannung auf die letzten acht Premieren, die Ioan Holender bis zum Sommer 2010 geplant hat.

Die laufende Spielzeit bringt noch zwei Neuinszenierungen. Am 27. April wird Wagners Ring-Zyklus mit Siegfried fortgesetzt in der Regie von Sven-Eric Bechtolf (Dirigent: Franz Welser-Möst) mit Stephen Gould in der Titelrolle, Nina Stemme als Brünnhilde, Juha Uusitalo als Wanderer und Herwig Pecoraro als Mime. Am 7. Juni folgt Capriccio von Richard Strauss mit Renée Fleming, Angelika Kirchschlager, Michael Schade, Adrian Eröd, Bo Skovhus und Franz Hawlata. Philippe Jordan dirigiert; Inszenierung und Bühnenbild: Marco Arturo Marelli.

Gounod und Wagner
Die nächste Saison bringt als Herbstpremiere Gounods Faust mit Angela Gheorghiu als Margarethe. Regie führt Nicolas Joel, Mortiers Nachfolger als Chef der Pariser Oper, dirigieren wird Bertrand de Billy. Am 8. Dezember folgt Wagners Götterdämmerung mit Eva ­Johansson als Brünnhilde, Stephen Gould als Siegfried und Eric Halfvarson als Hagen. Die dritte Premiere der Spielzeit 2008/09 ist eine Neuinszenierung von Tschaikowskys Eugen Onegin; dann wird am 2. Mai mit Rheingold der neue Ring-Zyklus abgeschlossen. Bis zum Sommer 2010 stehen insgesamt sechs Aufführungen von Wagners kompletter Tetralogie in Bechtolfs Inszenierung und mit Welser-Möst als Dirigent auf dem Programm der Staatsoper.

Schlusspremieren
Zwei Premieren von Ioan Holenders letzter Staatsopern-Saison 2009/10 gelten Giuseppe Verdis Macbeth mit Simon Keenlyside in der Titelrolle und der Oper Lady Macbeth von Mzensk von Dimitri Schostakowitsch mit Angela Denoke in der stücktragenden Partie der Katharina.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.