Sonderthema:
Elmayer eröffnet den Life Ball! Elmayer eröffnet den Life Ball!

Sensation

© Hochmuth, Pauty

© Hochmuth, Pauty

Elmayer eröffnet den Life Ball!

Gerüchte, dass er heuer am Life Ball tanzt, gab es schon im Jänner – damals wurde offiziell, dass Thomas Schäfer-Elmayer (54) nicht mehr die Eröffnung des Opernballs choreografiert. Auch Gery Keszler stellt sich hinter den beliebtesten Benimmpapst Österreichs und holt ihn jetzt als Choreograph auf den Ribbon-Laufsteg. Am 16. Mai wird Schäfer-Elmayer mit seinen Debütanten die Aids-Gala feierlich eröffnen. Auch für den Tanzlehrer der Nation eine Premiere: „Ich war noch nie am Life Ball und privat würde ich auch nicht gehen. Mit Frack passt man dort nicht so gut hin“, lacht der amtierende Dancing Star-Juror.

Barocke Inszenierung
Tanzbegeisterte mit mindestens Silber-Tanzkurs können sich mit Angaben von Alter und Größe sowie einem Foto unter tanzen@lifeball.org anmelden. Am 29. März findet das Vortanzen zur Life Ball-Polonaise statt. Statt den Wiener Walzer wird sich Schäfer-Elmayer etwas zum musikalischen Eröffnungs-Thema Barock einfallen lassen. Und statt des rutschigen Parketts in der Staatsoper ist dieses Mal die Inszenierung mit viel Wasser eine Herausforderung.

„Ich werde mich bestimmt nicht verkleiden“, so Schäfer-Elmayer zu seiner Outfit-Wahl. „Es wird schlicht und elegant ausfallen.“

Wasserspiele
An das bunte Treiben am Life Ball wird sich Elmayer noch gewöhnen müssen – denn am 16. Mai kündigt Gery Keszler wieder „ein Spektakel“ mit vielen Stars und schrägen Vögeln an. Katy Perry wird ihren Chart-Hit I Kissed A Girl auf dem dieses Mal wegen des Ball-Mottos „Wasser“ blauen Catwalk performen, das Designer-Duo „The Blonds“ mit der Hilfe von Sex and the City-Stylistin Patricia Field eine erotische und extravagante Modeschau mit vielen Top­models liefern.

Werde nicht auf Benehmen achten
„Das ist mir alles noch sehr neu und ich weiß ehrlich nicht, was da auf mich zukommt“, schmunzelt Elmayer neugierig. „Auf das Benehmen werde ich dort wohl nicht achten – das unterliegt am Life Ball anderen Kriterien.“ Am Ende zählt für ihn der gute Zweck. „Es ist natürlich sehr wichtig und richtig, dass es so ein Event für den Kampf gegen Aids gibt. Das unterstütze ich gerne.“

Terminstress
Lange feiern wird Schäfer-Elmayer nicht können. Am Vortag geht im großen Finale die derzeit laufende Dancing Stars-Staffel im ORF-Zentrum am Küniglberg mit einer Party zu Ende und am Tag des Life Balls muss der umtriebige Tanzlehrer noch zu einer zweiten Ball-Veranstaltung ins Parkhotel Schönbrunn.

Foto: (c) Hochmuth, Pauty

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.