Freude über

Hitfeuerwerk

Freude über "Starnacht am Wörthersee"

Am 11. Juli ist es wieder soweit: Dann geht in der Werzer Seearena in Pörtschach die "Starnacht am Wörthersee" über die Bühne. Der ORF und erstmals auch das Schweizer Fernsehen SF übertragen das Hitfeuerwerk live in die Haushalte. Bei der zehnten Jubiläumsstarnacht sind u.a. Kool & The Gang, Simone, DJ Ötzi, Semino Rossi, Hermes House Band, Jürgen Drews und Michael Hirte dabei.

Kärnten zieht großen Nutzen aus der Starnacht
"So eine Stimmung gibt es nur am Wörthersee - und die wird in Millionen Haushalte übertragen", meinte Landeshauptmann Gerhard Dörfler. Kärnten ziehe großen Nutzen aus der Starnacht, könne sich durch dieses Event perfekt darstellen. "Was die Starnacht bringt, ist einzigartig. Es ist ein Cashback an Image, Wertschöpfung und Nächtigungen", betonte Dörfler. Daher wolle auf die früher oftmals kritisierten Events heute niemand mehr verzichten. IRONMAN, Beachvolleyball, Kärnten Läuft, Starnacht, Musi Openair und Co. seien für Kärnten wichtige Marketinginstrumente.
Wertschöpfung und Werbewert
Auch Tourismusreferent LR Josef Martinz strich Wertschöpfung und Werbewert der Starnacht hervor, die gar nicht zu beziffern seien. Die Starnacht sende auch eine Botschaft nach Europa, zeige den Wörthersee als "schönste Badewanne Europas" in Millionen Haushalten.
Erfolgs-Event
Veranstalter Martin Ramusch von ip|media dankte dem ORF, den Sponsoren und auch dem verstorbenen Landeshauptmann Jörg Haider. Mit ihrer Hilfe sei die Starnacht zu einem Erfolgs-Event geworden. Über 142 Einzelinterpreten und Gruppen, rund 200.000 Besucher und 1.500 Journalisten vor Ort, über 10.000 vom Veranstalter gebuchte Nächtigungen, unzählige prominente Persönlichkeiten und rund 25 Millionen TV-Zuschauer: Das sind einige der eindrucksvollen Zahlen von zehn Jahren "Starnacht am Wörthersee", die Ramusch nannte.

"Kärnten ist der Star dieses Abends", sagte Alfons Haider, der die heurige Starnacht moderieren wird. Der "viertelte Kärntner", sein Großvater stammt aus dem Gurktal, strich die hohe Qualität der Starnacht hervor, die zu einer der besten und größten Unterhaltungssendungen Europas zähle.
"Die Menschen hier in Österreich sind super"
Besondere Begeisterung für die Starnacht und für Kärnten drückten auch Sängerin Simone, DJ Ötzi, Musical- und Dancingstar Vincent Bueno und der deutsche "Supertalent"-Sieger Michael Hirte aus. "Es gibt keinen Künstler, der zur Starnacht nicht Ja sagen würde. Ich finde Kärnten einfach super, schätze die Lockerheit hier und fühle mich sehr wohl", schwärmte Simone. DJ Ötzi hatte extra "I love Starnacht"-T-Shirts mitgebracht. "Wenn ich hier spiele, fühle ich mich wie in meinem Wohnzimmer. Man kriegt so unglaublich viel von den Leuten zurück", meinte er. Nach der Starnacht-Livesendung wird DJ Ötzi in der Seearena noch ein Konzert mit Freunden wie Kate Hall oder Nik P. geben. "Die Menschen hier in Österreich sind super", gab es auch von Michael Hirte ein großes Lob. Er hat seine Mundharmonika immer dabei, trägt sie in einer kleinen Tasche am Gürtel. Bei der Pressekonferenz spielte er sein Lieblingsstück von der neuen CD, die "Winnetou"-Titelmusik.
"Festival der Chöre"
Im Vorfeld der Starnacht findet auch heuer wieder in der Werzer Seearena das "Festival der Chöre" statt. Sechs Spitzenchöre aus Kärnten werden laut Organisator Roland Loibnegger am 8. Juli um 20.30 Uhr auftreten. Die Veranstaltung steht wieder im Zeichen der Spendenaktion "Licht ins Dunkel".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.