In der Drogenhölle: Neues Katie-Price-Buch

Bizarr

© pps

In der Drogenhölle: Neues Katie-Price-Buch

Katie Price: Wer kennt sie nicht? Ihr Gesicht ziert sämtliche Erotik - und Boulevardblätter dieser Welt, ihre ausschweifenden Exzesse und Sex-Skandale sorgen für eine ständige Medienpräsenz. Nicht zuletzt mit ihren gravierenden Brustvergrößerungen und Auftritten als "Boxenluder" verschafft sich das Sex-Starlet eine große Fangemeinde.

Lyrische Ergüsse
Weniger bekannt sind bisher ihre Ambitionen, auch als Autorin durchzustarten. Mehrere Kinderbücher hat sie bereits veröffentlicht, eine erste, wenig beachtete Biographie ist auch im Jahr 2005 erschienen. Nun will sie mit ihrer neuen, gnadenlosen und überaus schockierenden Autobiographie namens "Pushed to the Limit" durchstarten. Bereits vorab verriet sie, dass das neue Buch äußerst schonungslos und "hart" werden würde.

hannes

(c) pps Katie Price konnte es auch während der Erstpräsentation von "Pushed to the Limit" nicht lassen.

Drogenrausch und Todesängste
Ihr Buch hält, was es verspricht: In ihrem Werk lässt sie durchblicken, dass sie zwischenzeitlich immer wieder zu harten Drogen gegriffen hat und während ihrer Horror-Trips absolute Todesängste durchstehen musste.

Ihre Beziehung zu Popstar Peter Andre hat darunter überaus gelitten, der als absoluter Drogenverweigerer gilt. Thematisch wird in dem Buch generell die sehr intensive Beziehung zwischen beiden aufgearbeitet, die laut Price offenbar mehrfach an der Kippe gestanden hat. So soll er ihr angedroht haben, sie zu verlassen, falls sie weiter ihrem Drogenexzessen fröhnen oder ihn gar betrügen würde. Postnatale Depressionen beschreibt sie ebenso wie Halluzinationen, Ängste und psychische Abgründe.

Überdosis
Der Höhepunkt des Buches bildet die Schilderung ihrer Pillen-Übersosis. Die schlimmen Szenen beschreibt sie im Detail: Nachdem er sie eines Tages regungslos vorgefunden hat, rastete Peter Andre völlig aus, schrie sie an "Das ist das Ende!" Der herbeigerufene Arzt konnte allerdings Entwarnung geben. "Ich schäme mich so...", so das Busenwunder über ihren Beinahe-Nahtod.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.