Massive Beats, Massive Attack!

oe24-SUBculture

 

Massive Beats, Massive Attack!

Massive Attack sind wahre Meister der slowen Beats. Bereits in den Neunziger Jahren rüttelten sie das alte Elektro-Establishment gehörig durcheinander, vor allem das Erstlingswerk "Blue Lines" oder auch "Mezzanine" (welches den Riesen-Underground-Hit "Teardrop" beinhaltete), roch astrein nach einer Neuausrichtung des elektronischen Genres. Dunkle Flächen, trippige Synthiegewitter und monotone Lines fanden weltweit Anklang und hievten Massive Attack in die obere Liga.

Auch als Produzenten
Aber nicht nur on Stage, sondern auch als Produzenten erwiesen Robert Del Naja und Grant Marshall vielen großen Künstlern wie Madonna einen Heldendienst. Zwischenzeitlich wurde es immer wieder ruhiger um Massive Attack, vor und nach dem Jahrtausendwechsel gab es eine Zeit lang mal nicht wirklichen neuen Output. Dies änderte sich 2003 mit "100th Window", einer ultra-pychedelischen Reise in schizoide Welten. Sinead O'Connor lieh für "Special Cases" ihre sensiblen Vokals, der unterspannte Ambient-Song lud unter anderem als opulent-sinnliche Begleitmusik zum extatischen Geschlechtsverkehr ein, die Gesamtkonstruktion von "100th Window" nichts für Menschen, die eingängige und einfache Hooklines bevorzugen.

"Collected"
Schließlich erschien 2006 eine Best-of-Platte, die die Fans allerdings nur wenig darüber hinweg trösten konnte, dass schon wieder drei volle Jahre zur Veröffentlichung des letzten Albums her waren. Nun wurde allerdings bekannt, dass noch 2008 ein neues Werk erscheinen soll - Arbeitstitel "Weather Underground" - 3D und Daddy G haben prominente Stars an den Synthesizer-Trog gebeten - unter anderem Horace Andy, der von Anfang an immer mal wieder bei Massive Attack vorbeigeschaut hat. Blur-Gesicht Damon Albarn, Mike Patton und Elizabeth Frazer, die sich bereits als Sängerin von "Teardrops" verewigt hatte, soll auch wieder mit von der Partie sein.

Mit am Soundtüfteln ist angeblich auch David Andrew Sitek, Mastermind von TV On The Radio, die Massive Attack bei einigen ihrer letzten Auftritten begleiteten. Auf vielen Sommer-Festivals ist Massive Attack dieses Jahr zu sehen, in Österreich gibt es im Sommer ein exklusives Open-Air in der Arena Wien!

Massive Attack: Am 31. Juli 2008, Einlass 19:00, Ausverkauft

(c) Bildcredit: pps.at, Photo Press Service Vienna

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.