Mr. 007 Daniel Craig zum aktuellen Bon-Dreh

Interview

© NBC

Mr. 007 Daniel Craig zum aktuellen Bon-Dreh

Frage:
Wie laufen derzeit die Dreharbeiten?

Daniel Craig:
Alle wissen: Es ist eine Ehre, bei einem Bond-Film mitzuarbeiten.

Frage:
Ist das ein „anderer Bond“, den Sie hier machen?

Craig:
Im ersten Teil hatten wir Bond am Beginn seiner Karriere. Seine Art, das Leben zu sehen, seinen Job zu verrichten, waren etwas engstirnig. Und es wurde ihm das Herz gebrochen. In diesem Teil realisiert er seinen Schmerz. Und vor allem eines: Ich bin nun James Bond!

Frage:
Haben Sie sich bei den Dreharbeiten verletzt?

Craig:
Nichts wirklich Ernstes. Blaue Flecken. Ich habe Schmerzen praktisch jeden Tag. Aber das gehört zum Filmen. Und genau das gibt mir den Kick!

Frage:
Der internationale James-Bond-Fanklub hat in einer Umfrage ermittelt, dass Sie der populärste und beste Bond aller Zeiten sind, inklusive Sean Connery, der selbst ein Fan von Ihnen ist. Das fühlt sich doch gut an, oder?

Craig:
Das fühlt sich eigentlich eigenartig an. Sehr nett jedoch. Es ist ein Riesenkompliment!

Frage:
Es muss sich dann ja auch eigenartig anfühlen, wenn Sie in der Filmszene mit einer Badehose aus dem Meer auftauchen – und wissen, dass alle Frauen ...

Craig:
Na, das ist nicht so schwer ... Ich habe viele Filme gemacht, wo ich mich ausziehe.

Frage:
Ich werde dann mal schnell in Ihrem Filmarchiv stöbern ...

Craig:
Was ich beruflich mache und wer ich bin, sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Privat bin ich eine sehr zurückgezogene Person. Aber ich liebe meinen Job: Nichts macht mich glücklicher, einen guten Film zu machen. Mitsamt all diesen kreativen Leuten, die mich inspirieren. Aber ich war nie zuvor so stark in etwas so Großes wie die Bond-Filme involviert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.