Pop und Oper live im Kino

Neuheit!

© AFP

Pop und Oper live im Kino

Der Saal im Wiener Reichsbrücke-Kino war mit 400 Fans gut gefüllt: Sie sahen David Gilmour, Gitarrist und Sänger von Pink Floyd, bei der Präsentation der Konzert-DVD Remember That Night im Londoner Odeon Theatre.

Odeon Theatre in Wien
Wie angekündigt, startete der Abend mit einem Medley der populärsten Momente aus der DVD, inklusive Wish You Were Here und Arnold Layne (im Duett mit David Bowie). Beeindruckend die zahlreichen Zoom-Einstellungen von Gilmours gitarrenspielenden Händen. Wie oft hat man die Möglichkeit, des Großmeisters Technik auf einer 200-Quadratmeter-Leinwand zu beäugen?

Spitzensound, schlechte Bildqualität
Während der basslastige Dolby-Surround-Sound beim komplexen Echoes und Shine On You Crazy Diamond seine volle Wirkung entfaltete, verwirrte die schlechte Bildqualität. Vor allem bei blitzartigem Hell- Dunkel-Wechsel wurde das Bild zum wenig ansprechenden Piktogramm.

Dem Konzert-Zusammenschnitt folgte die eigentliche Innovation in Form der Live-Übertragung. Nach fünfundzwanzig Minuten mäßig lustigem Frage-Antwort-Spiel mit Gilmour griff dieser zur nachtschwarzen Fender-Stratocaster (seiner Lieblingsgitarre). „Wenn Sie einverstanden sind, spielen wir jetzt einen kleinen Jam“, so der Sänger. Erstmals an diesem Abend wurden die Kinobesucher zaghaft aktiv, was eine Ahnung von Live-Flair vermittelte.

Das Besondere daran ist: Die 85-minütige Show wurde per Satellit österreichweit in sechs Kinos übertragen. Insgesamt 2.000 Karten stehen zur Verfügung – diese konnten im Internet - www.cineplexx.at - oder direkt an den Kinokassen erworben werden.

Opern aus New York
Christof Papousek, Cineplexx-Geschäftsführer: „Wir wollen Kino als Unterhaltungsmöglichkeit diversifizieren.“ In diesem Sinne werden ab 15. Dezember auch Aufführungen der New Yorker Metropolitan Opera live gezeigt. Zum Start gibt es Roméo und Juliette mit Anna Netrebko (und Plácido Domingo am Pult).

Fünf weitere Opern sollen bis ins Frühjahr aus New York übertragen werden: darunter Puccinis Bohème (mit Angela Gheorghiu), Tristan und Isolde (mit Deborah Voigt) sowie die Regimentstochter (mit Natalie Dessay).

Auch Sportveranstaltungen könnten künftig im Kino live zu erleben sein. An der Fußball-EM 2008 möchte man allerdings nicht partizipieren. Bei der WM in Deutschland konnte stellte man nämlich fest, dass das Publikum das Angebot von Public Viewing an der frischen Luft präferierte.

Kino Live-Übertragungen
In diesen 6 Cineplexx-Kinos sind die Übertragungen zu sehen:
Wien/ Reichsbrücke, Linz, Salzburg Airport, Graz, Innsbruck, Hohenems.

Opernübertragungen ab 15. Dezember, live aus der Metropolitan Opera New York: Start mit Gounods "Romeo et Juliette" mit Anna Netrebko. Weiters: "Die Regimentstochter", "La Bohème", "Tristan und Isolde".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.