Retro TV - Traumhochzeit mit Linda de Mol gestartet

Comeback

© ZDF/ Roy Beusker

Retro TV - Traumhochzeit mit Linda de Mol gestartet

Butterweich waren die Herzen in den Neunzigern, Tränen flossen ohne Ende: wenn Linda de Mol, Vorzeigemoderatorin und Seelenstrip-Zuhörerin im poppigen Trash-TV-RTL jungen Pärchen vor laufender Kamera zum Eheglück verhalf, sahen Millionen Menschen begeistert zu. 1990 sorgte die aus Holland stammende Linda da Mol mit der Hochzeitsshow "Love Letters" für einen Dauerbrenner im niederländischen Fernsehen - ein Format, welches in adaptierter Form schließlich auch bei RTL unter dem Namen "Traumhochzeit" einschlug.

Bis zu knapp zwölf Millionen Zuschauer saßen sonntäglich vor dem Bildschirm, um zu sehen, wie jeweils drei Paare um die Trauung vor laufenden Kameras bei ihrer ganz persönlichen "Traumhochzeit" wetteiferten.

20 Jahre später
Der neue Trend, wonach Heiraten wieder zu den "in"-Dingen des Lebens gehört, setzt sich wie ein Wurmfortsatz jetzt nun auch wieder im ZDF (statt RTL) fort. Frau de Mol wurde gefragt und sie hat "ja" gesagt, allerdings nicht zu einer eigenen Ehe, sondern zur Moderation für die Neuauflage, selbstverständlich mit ebenso süßlicher Schwülstigkeit für ehewillige Pärchen, wie in den Neunziger Jahren.

Wenn ZDF die Hochzeitsglocken im TV erneut läuten lässt, ist für Herzklopfen ohne Ende gesorgt. Vom schmachtenden Heiratsantrag bis zum umwerfenden Brautkleid ist alles dabei, was so eine echte Traumhochzeit ausmachen soll. Wie damals bei RTL haben drei Paare die Möglichkeit, eine Traumhochzeit zu ergattern - auf Kosten des Senders. Und wer könnte den Job als Kuppelkandidatin besser übernehmen als Linda de Mol?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.