Samuel: Medikament gibt Hoffnung

Gute Erfolge

Samuel: Medikament gibt Hoffnung

Samuel Koch ist seit seinem Unfall in der Show "Wetten, dass...!?" im ganzen deutschsprachigen Raum bekannt. Beim Versuch, mit Sprungfedern über ein Auto zu springen, verletzte sich der 23-jährige so schwer, dass die Ärzte meinen, er könnte für immer gelähmt bleiben. Doch seine guten Fortschritte bei der Genesung geben Grund zur Hoffnung, die Verletzungen des Rückenmarks könnten nicht so schwerwiegend sein.

Kommt er in Testreihe?
Ein neues Medikament soll Samuel helfen können, beweglicher zu werden. Schweizer Forscher haben es entwickelt. Via 20min.ch sagt Martin Schwab, der das Präparat mit erforscht hat: "Ursprünglich haben wir nach dem Gegenteil, also nach wachstumsfördernden Faktoren, gesucht." Er erklärt, dass es allerdings Wachstumsfaktoren gäbe - sie würden allerdings gehemmt. Diese Blockade aufzuheben und die quasi natürlichen Vorgänge wirken zu lassen, das setzte sich das Forscherteam zum Ziel. Ertmalig gelang ein Erfolg 1990 bei einer Ratte. Das zuvor gelähmte Tier konnte nach Gabe des Wirkstoffes wieder laufen und klettern. Seit 2006 wird der Wirkstoff an Menschen getestet. Einige gute Erfolge konnten bereits erzielt werden. Ob und wann das Medikament zugelassen wird, ist noch nicht sicher. Eine große Testreihe in nächster Zeit entscheidet darüber.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.