„Schöner Schein

Krimi-Reihe

© Regine Mosimann/Diogenes Verlag

„Schöner Schein" - Donna Leons 18. Fall

Alle Venedig-Krimis von Donna Leon halten sich monatelang an der Spitze der Belletristikcharts. Am Donnerstag, 20.5. bringt der Diogenes-Verlag den 18. Brunetti-Band auf den Markt: Schöner Schein handelt von illegalen Mülltransporten der Mafia, dem ökologisch prekären Zustand der Welt und Schönheitsoperationen. „Zuerst wollte ich über etwas ganz anderes schreiben“, so Donna Leon zu ÖSTERREICH, „aber dann sah ich eine attraktive Frau in der Oper mit einem operierten Gesicht, die mich so fasziniert hat, dass sie das Buch ,gestohlen‘ hat.“

„Superliftata“
Dieses maskenhafte Gesicht gehört Franca Marinello, der Frau des venezianischen Geschäftsmannes Maurizio Cataldo, die wegen ihrer überbordenden kosmetischen Korrekturen auch „la Superliftata“ genannt wird. Bei einem Dinner im Haus von Brunettis Schwiegereltern, Conte und Contessa Falier, sitzt sie neben dem Commissario und beeindruckt ihn mit ihrer profunden Kenntnis der Werke Ciceros und Ovids. In der Folge muss sich Brunetti mit undurchsichtigen Giftmüllgeschäften herumschlagen – und ausgerechnet Franca Marinello wird des öfteren zusammen mit dem Hauptverdächtigen, einem besonders vulgären Mann mit Mafia-Verbindung und gewalttätiger Vergangenheit, gesichtet...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.