Sonderthema:

Zeitreise mit Superhelden

"X-Men" startet in Österreichs Kinos

„Willkommen zur Doppelausgabe des Mutan­tenstadls: Der siebente Film aus der X-Men-Reihe spielt auf zwei Zeitebenen, der Plot ist nur etwas für Marvel-Experten. Anfänger dürfen wenigstens eine geschuppte Jennifer Lawrence bestaunen“, lautet das Resümee des Spiegels zu Zukunft ist Vergangenheit (startet heute in ­Österreichs Kino).

Die Story spielt, ähnlich wie Terminator, auf zwei Zeitebenen: In der Zukunft stehen die Mutanten kurz vor dem Aussterben, weil sie von den Killerrobotern „Sentinels“ gejagt werden. Deshalb schicken Magneto (Ian McKellen) und Charles ­Xavier (Patrick Stewart) den Geist von Wolverine (Hugh Jackman) in die ­Vergangenheit, um sozusagen die Weichen neu stellen zu lassen.
Ch. Hirschmann

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.