Oscars:
 Wo die Stars feiern

Best of Oscar-Partys

© Getty Images/Kevin Winter & John M. Heller & Dan MacMedan/WireImage.com

Oscars:
 Wo die Stars feiern

Morgen steigt die große Oscar-Show: Zum 83. Mal werden in Hollywood die höchsten Filmpreise vergeben, danach stehen wie alljährlich jede Menge Partys an. Von Governorsball bis Vanity Fair-Party, nach der Show ist vor der Show, denn dann geht erst richtig die Post ab! Und dass die Stars schon jetzt in bester Feierlaune und jedenfalls vor Ort sind, zeigte sich schon Donnerstagabend. Denn zur Eröffnung des neuen Flagship-Stores von Designer-Genie Tom Ford in Beverly Hills kamen Red-Carpet-Fixstarter wie der zweifache Oscar-Preisträger Tom Hanks, der diesjährige Oscar-Favorit Colin Firth oder aber auch Oscar-Starkoch Wolfgang Puck.

Puck kocht
Der gebürtige Kärntner ist wieder für das Dinner am legendären "Governors Ball" – der wichtigsten und größten Oscar-Feier – verantwortlich. Der "Grand Ballroom" am Hollywood-Boulevard wird nach der Verleihung zum Treffpunkt für 1.500 geladene Gäste. Alle Oscar-Gewinner sind förmlich gezwungen, zu erscheinen: Nur hier können sich die Stars ihre Namen in die Statuetten gravieren lassen. Bevor sie schnell Kleider wechseln und sich die wirklich lustigen Partys geben!

Best of Oscar-Partys:

  • Governors Ball: Die wichtigste Oscar-Feier im "Grand Ballroom", Hollywood-Boulevard. 1.500 geladene Gäste!
  • Vanity Fair Oscar-Party: Das US-Magazin Vanity Fair veranstaltet seine Sause im angesagten Sunset Tower Hotel mit einem Dinner für 150 Gäste.
  • Elton John Aids Foundation Cocktail-Party: Charity-Event in West Hollywood.
  • Demi Moores & Madonnas Party: Party in Privatvilla von Madonna-Manager Guy Oseary.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.