Polsterer/in

Modernisierter Lehrberuf

Polsterer/in

Eine gepolsterte Sitzvorrichtung kann ein Wohnzimmerstuhl sein, genauso wie ein hochmoderner Sitz für einen LKW. Wie in vielen anderen Branchen haben die Produktionsmethoden eine Entwicklung genommen, die ohne den Einsatz komplexer Maschinen nicht effizient wäre. Um den Lehrberuf Polsterer/in weiterhin zeitgemäß ausbilden zu können, widmet sich die dreijährige Lehrlingsausbildung verstärkt dem Einzug der Digitalisierung und der Bedienung von Robotern. 

Berufsbeschreibung

Polsterer und Polsterinnen fertigen und reparieren Polstermöbel aus verschiedenen Materialien wie Leder, Kunststoff oder Naturfaser. Kenntnisse der Polstermaterialien und handwerkliche Fähigkeiten sind das Fundament, auf die jede Tätigkeit in diesem Beruf aufbaut. Gepolsterte Erzeugnisse werden heutzutage meistens in Serienfertigung und unter industriellen Bedingungen gefertigt. Daher ist geschultes Wissen über die Bedienung von Spezialmaschinen und deren Steuerung essentiell und wichtiger Bestandteil des Jobs.

Lehre goes digital

Um Lehrlinge besser auf die digitale Zukunft vorzubereiten, werden mit dem Lehrberufspaket Digitalisierung 13 neue Lehrberufsbilder geschaffen. In der Übersicht finden Sie alle neuen und überarbeiteten Angebote im Bereich Lehrlingsausbildung.

Nähere Informationen: www.bmdw.gv.at

Diesen Artikel teilen:
entgeltliche Einschaltung

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten