40 Mio. Dollar - Shakira hilft Familien in Not

Charity-Engel

© AFP

40 Mio. Dollar - Shakira hilft Familien in Not

Der kolumbianische Popstar Shakira will mit ihrer Solidaritätsstiftung ALAS beim Wiederaufbau in den von Naturkatastrophen zerstörten Regionen Perus und Nicaraguas helfen. 40 Millionen Dollar (28,2 Mio. Euro) werden bereitgestellt. Die Einwohner, die von den Auswirkungen der Erdbeben und des Hurrikans betroffen sind, sollen dort "wieder gut leben können", verkündete Shakira bei der Clinton Global Initiative 2007.

Hilfe für Opfer von Naturkatastrophen
Die Summe wird für den Wiederaufbau von sanitären Anlagen, der Rekonstruktion des Bildungssystems und für Mittel zur Verbesserung der Lebensqualität in den Gebieten, die von den Naturkatastrophen betroffen waren, verwendet. Partner der lateinamerikanischen Solidaritätsorganisation ist unter anderem das Rote Kreuz.

Zusätzlich gibt es ein Pilotprojekt von ALAS, das innerhalb von drei Jahren umgesetzt werden soll. Dabei nimmt vor allem die Verbesserung der Lebensqualität von Kindern in vier lateinamerikanischen Staaten höchste Priorität an.

"40 Millionen Kinder gehen nicht in die Schule. Mehr als 400.000 sterben jeden Tag an unheilbaren Krankheiten. Mehr als 180 Millionen Menschen haben kein sauberes Trinkwasser", sagte Shakira. Fünf Millionen Dollar (3,53 Mio. Euro) werden für das Projekt aufgebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.