Amy Winehouse will Drogenabhängigen helfen Amy Winehouse will Drogenabhängigen helfen

Ausgerechnet sie

© Photo Press Service, www.photopress.at

© Photo Press Service, www.photopress.at

Amy Winehouse will Drogenabhängigen helfen

Autsch, das klingt nach keinem guten Plan. Ausgerechnet Junkie-Star Amy Winehouse will Drogenabhängigen helfen. Eine Quelle aus dem Umfeld der Sängerin behauptet, es gehe ihr schon viel besser. "Sie hat beschlossen, sie will etwas ändern und den Menschen, die mit Süchten kämpfen, etwas zurückgeben", so die "guten Nachrichten".

La Winehouse habe sogar schon mit Reha-Zentren und Suchtkliniken gesprochen und angeboten dort ehrenamtlich zu arbeiten. Außerdem wolle sie mit den Patienten über ihre Erfahrungen sprechen.

Geht's ihr gut?
"Trotz allem, was gesagt wird, geht es ihr wirklich gut", heißt es weiter. Amy suche jetzt nach einem neuen Haus und wolle ganz neu durchstarten. Wie "gut" es ihr geht, erkennt man auf einem aktuellen Foto (oben) sofort...

Familienplanung
"Ich will mindestens fünf Kinder", malt Amy Winehouse sich in einem Interview eine glücklichere Zukunft mit Blake Fielder-Civil aus. "Ich will Zwillinge. Blake wird der großartigste Vater sein." Bis dahin ist jedoch noch Warten angesagt: Ihr Ehemann wird frühestens im Dezember aus dem Gefängnis entlassen.

Foto: (c) Photo Press Service, www.photopress.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.