Böhm-Enkel wegen Betrugs verurteilt

Vor Gericht

Böhm-Enkel wegen Betrugs verurteilt

Urteil. Das hätte Karlheinz Böhm (†) nicht gefallen: Sein Enkelsohn Florian wurde in München wegen Betrugs zu 10 Monaten auf Bewährung und 300 Sozialstunden verurteilt. Er hatte einem österreichischen Geschäftsmann Schuldscheine in der Höhe von 56.000 Euro unterzeichnet, konnte aber nie bezahlen. Böhm reiste zurück nach Innsbruck, wo er jetzt bei Böhm-Tochter Sissy lebt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.