Bohlens Ex mit Strache am Oktoberfest

München-Besuch

© Philipp Enders

Bohlens Ex mit Strache am Oktoberfest

Es begann alles bei einem zufälligen Treffen in Linz. Eine Woche vor der Nationalratswahl lernte FP-Chef Heinz Christian Strache (39) die Ex von Pop-Titan Dieter Bohlen, Nadja Abd el Farrag (45) – vulgo Naddel, kennen. Man fand einander sympathisch, traf sich zum Diner in einem Wiener Innenstadtlokal.

Danach setzte sich die PR-Maschinerie rund um den eloquenten Politiker in Bewegung. Am Wahlwochenende immer an seiner Seite: Naddel. Natürlich war da auch Straches Lebensgefährtin Andrea Aigner (23) dabei. Doch auch bei seiner Disco-Tour durch Wiens Nachtleben sah man die aus dem islamischen Sudan stammende Schönheit mit dem FPÖ-Rabauken. Als neue Single-Frau. Denn erst kürzlich trennte sie sich von ihrem Salzburger Freund, Thomas Schnöll.

Naddel schwärmerisch
Immer wieder pochte Strache darauf, dass er sich mit Naddel deswegen so gut verstehe, weil sie das perfekte Beispiel für eine gelungene Integration sei. „Für mich zählt die Menschlichkeit. Egal woher jemand kommt!“, bekundete er. Naddel hingegen ließ auch weniger politisch anmutende Töne anklingen. Sie empfinde ihn als ­einen attraktiven, tiefsinnigen Mann mit viel Ausstrahlung und Charisma. „Er hat so wunderschön blaue Augen!“, schwärmte sie im RTL-Interview. Das scheint wohl nun auch der Grund zu sein, warum die 45-Jährige trotz ihrer Trennung in Österreich bleiben will. Es gilt nun, einen Mann zu finden. Ob der FP-Chef der Auserkorene ist – darüber wagen Insider nur zu spekulieren. Fix ist, dass Strache nur Augen für Freundin Andrea hat. Auch sie bekundete: „Wir sind während des Wahlkampfs an unsere Grenzen gegangen!“ Das schweißt zusammen.

Treffen auf der Wies’n
Andrea Aigner ist es nun auch, die ihren Partner – die beiden trennen 15 Jahre Altersunterschied – heute nach München begleitet. Neben einigen privaten Terminen steht auch ein Besuch auf dem Münchner Oktoberfest auf dem Plan. Kein Zufall ist es, wenn man dort auf Nadja Abd el Farrag trifft. Bereits in Wien – sie reisten getrennt – vereinbarte man ein Treffen. Bei Käfer’s Wies’n-Schänke wollen sie morgen Mittag zumindest einmal gemeinsam die Maß erheben.

Liberal?
Zuletzt streute Strache in einem Interview sogar kosmopolitische Töne. Er würde auch eine dunkelhäutige Frau heiraten. Sein Herz gehöre aber seiner Freundin Andrea, die er liebe.

So firm er am Politparkett ist, so vertraut ist Naddel das Society-Terrain der Münchner Schickeria. Von Orientierungslosigkeit am Oktoberfest für Strache also keine Spur. Denn sollte er Hilfe brauchen, wird ihm Naddel mit ihrer langjährigen Wies’n-Erfahrung gerne zur Seite stehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.