Hat Langfinger Winona Ryder wieder zugeschlagen?

Böse Gerüchte

Hat Langfinger Winona Ryder wieder zugeschlagen?

Wie das US-Blatt National Enquirer berichtet, wurde Hollywood-Star Winona Ryder erneut beim Ladendiebstahl erwischt. Die 36-Jährige soll beim Verlassen einer Drogerie in Hollywood, sie hatte dort verschiedene Einkäufe gemacht, den Alarm ausgelöst haben.

Unbezahlte Gegenstände
"Winona hatte eine Tasche mit Zeug, doch sie löste den Diebstahlsalarm aus, als sie das Geschäft verließ", behauptet ein Angestellter. Und weiter: "Als ein Sicherheitsmann sie aufhielt, fand er Make-up, das sie nicht bezahlt hatte. Wir nahmen die unbezahlten Gegenstände zurück und sie verließ das Geschäft."

Gegenüber dem Personal der Drogerie erklärte Winona: "Ich weiß nicht, wie das passiert ist."

Zunächst dementierte der Sprecher von Winona Ryder den Vorfall. Als er mit den Aussagen der Angestellten konfrontiert wurde, kündigte er an, er werde mit ihr Rücksprache halten.

Frau mit Vergangenheit
Die Schauspielerin wurde 2002 beim Ladendiebstahl erwischt. Sie ließ damals Kleidung und Accessoires im Wert von 5.500 US-Dollar mitgehen. Ihre Verteidigung: Sie habe für eine Rolle in ihrem nächsten Film geübt. Der Richter glaubte Ryder nicht und verurteilte sie.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.