Sonderthema:
Kylie Minogue tritt nicht vor den Traualtar

Dementi

© WireImage.com

Kylie Minogue tritt nicht vor den Traualtar

Der Anwalt des französischen Schauspielers Olivier Martinez hat Gerüchten um eine bevorstehende Hochzeit seines Klienten mit der Popsängerin Kylie Minogue eine Absage erteilt. Martinez habe derzeit keine Hochzeitspläne, hieß es am Donnerstagabend in einer Erklärung von Emmanuel Asmar.

Gerüchte über Hochzeit im Mai
Das tschechische Internet-Portal idnes.cz hatte zuvor berichtet, die australische Sängerin werde bei ihrem Konzert am 12. Mai in Prag die Eheschließung mit Martinez offiziell bekannt geben. Das Nachrichtenportal zitierte den tschechischen Konzertmanager Jarda Heinzel, demzufolge die Zahl der von Minogues Entourage bestellten VIP-Tickets das normal übliche Maß überschritten habe.

Die 39-Jährige hatte sich Presseberichten zufolge nach einjähriger Trennung wieder mit dem französischen Schauspieler versöhnt. Seitdem wird über eine baldige Heirat spekuliert. Minogue gehört zu den erfolgreichsten Popsängerinnen weltweit, ihr erstes Album "Locomotion" wurde 14 Millionen Mal verkauft. 2006 musste sie ihre Welttournee wegen einer Brustkrebserkrankung absagen, hat sich inzwischen aber erholt. Am 6. Mai startet Minogue zu einer neuen Europa-Tour in Paris, in deren Rahmen sie am 11. Mai auch in Frankfurt am Main auftritt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.