"Austin Powers"-Star

© Photo Press Service, www.photopress.at

"Mini Me" Verne Troyer im Krankenhaus

US-Schauspieler Verne Troyer, bekannt aus der Kinokomödie Austin Powers, in der er Dr. Evils Miniaturklon "Mini Me" gab, suchte wegen "grippeähnlicher Symptome" ein Krankenhaus in Burnaby, British Columbia auf.

"Er arbeitet wirklich hart an dem Film. Sie wollten ihn nur rehydrieren", erklärt ein Insider. Troyer steht derzeit für The Imaginarium of Doctor Parnassus vor der Kamera, der letzte Film, in dem der vor kurzem verstorbene Hollywood-Star Heath Ledger mitwirkte.

Keine Drogen
US-Medien vermuteten, Troyer lasse sich wegen Drogenproblemen in der Klinik behandeln. Sein Sprecher dementiert: "Verne geht es gut und er arbeitet wieder."

Alkohol-Entzug
Verne Troyer machte 2006 einen Alkoholentzug. "Du brauchst Leute, die dir helfen. Du musst die Hand ausstrecken und den Leuten sagen, dass du ein Problem hast. Es gibt da draußen viele Leute, die helfen werden", erzählte er dem Us Magazine damals über seine Sucht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.