Sonderthema:
Neues t.A.T.u.-Skandalvideo mit nackten Tatsachen

Aufreger

© Screenshot

Neues t.A.T.u.-Skandalvideo mit nackten Tatsachen

Das neue Video des russischen Popduos t.A.T.u. ist ein wirklicher Schocker! Während Sängerin Jelena in Strapsen durch die Nacht stakst, um sich anschließend nackt auf ihrem Bett zu räkeln, sitzt Bandkollegin Julia im Gefängnis – und verlebt dort ihren letzten Tag auf Erden. Freilich zeigt auch sie reichlich Haut, streicht sich unter der Dusche über ihre Brust.

Doch das dicke Ende kommt erst: Julia wird zu ihrer Hinrichtung gebracht. Deutlich sieht man ihren prallen Babybauch. Freundin Jelena gibt den Schießbefehl – und lässt die Hochschwangere vor feiernden Zuschauern sterben!

Karriere dank Skandalen
Das Video zu dem Song "Beliy Plaschtschik" wurde am 14. Mai veröffentlicht und sorgt schon für eine heftige Kontroverse. Das ist bei t.A.T.u. wohl Kalkül. Ihren Durchbruch verdanken Jelena Sergejewna Katina und Julia Olegowna Wolkowa (beide 23) in erster Linie dem Spiel mit ihrer angeblichen Homosexualität.

2002 sorgten die Mädels als lesbische Lolitas für Aufsehen, räumten später allerdings ein, dass sie nicht homosexuell sind.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.