Reiler frisch verliebt in einen Manager?

ÖSTERREICH

© TZ ÖSTERREICH

Reiler frisch verliebt in einen Manager?

Vor einem Monat verkündete Christine Reiler (28) noch frustriert im ÖSTERREICH-Interview: „Ich habe keinen Bock mehr auf Männer. Und ehrlich, ich glaube, das tut mir im Moment auch sehr gut.“ Doch die Wunden nach dem plötzlichen Beziehungs-Aus mit Markus Rogan vor zwei Monaten müssen bei der Ex-MissAustria geheilt sein. Denn in den letzten Wochen wird die Medizinstudentin immer öfter mit dem Manager Stefan Miklauz in Wiens Society gesichtet. Und schon geht seit zwei Wochen das Gerücht um, dass Christine Reiler wieder frisch verliebt sei.

Flirt im Szenelokal
Dass im Talk of the Town mehr als ein Funken Wahrheit steckt, zeigte sich vor zwei Tagen im neuen Szenelokal Dots in Nussdorf, wo sich derzeit Wiens Society die Türklinke in die Hand gibt. Gegen 20.00 Uhr kommen Christine Reiler und ihr neuer Begleiter getrennt ins Lokal. Doch schon die Begrüßung ist verräterisch: Sie gibt ihm einen sehr zärtlichen Kuss auf den Mund, dann streicht ihm die Ex-Miss liebevoll über seine Lippen. Eine halbe Stunde lang flirten die beiden intensiv.

Reiler krault ihm minutenlang den Nacken, er streichelt ihre Oberschenkel. Gegenseitig schenken sie sich tiefe Blicke. Als dann Reilers beste Freundin (ORF-Star) Elke Winkens und deren Verlobter Gerald Loho ins Asia-Restaurant dazustoßen, nimmt die Turtelei des jungen Glücks ein plötzliches Ende, und man genießt gemeinsam die georderten Makis und Sushi.

Rogan-Double
Allerdings bleibt ein Eindruck nachhaltig: Christine Reiler und Stefan Miklauz haben Schmetterlinge im Bauch. Optisch würde der Manager des Billig-Autoverleihs Laudamotion, das von Niki Lauda gegründet wurde, ins Beuteschema der Ex-Miss-Austria passen. Mehr noch: Miklauz sieht wie ein perfektes Markus-Rogan-Lookalike aus. Er ist mindestens 1,85 m groß, hat einen athletischen Körperbau, dunkle, stechende Augen und braunes, gewelltes Haar.

Liebt VIP-Frauen
Reilers Beau wiederum liebt Promi-Frauen. So war er vor der Bekanntschaft mit Christine Reiler mit Millionärs-Tochter Kathi Stumpf oder dem Pop-Sternchen Tami Harrison liiert. Christine Reiler würde also perfekt in die Liste seiner Eroberungen passen.

Keine öffentliche Liebe mehr
Auf Rückfrage von ÖSTERREICH unterspielt Christine Reiler allerdings ihr Date: „Ich sage dazu nichts, denn ich will endlich mein Privatleben haben.“ Eines ist sicher: Wenn aus den lauen Sommergefühlen Liebe wird, dann wird Reiler ihr neues Glück nicht mehr so öffentlich ausleben wie mit Markus Rogan.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.