Richard Lugners Rotlicht-Alptraum

Urlaubs-Schreck

Richard Lugners Rotlicht-Alptraum

Schlechter Start für die neue Lugner-Sendung Mörtel sucht sein Glück. Schon beim chaotischen Casting präsentieren sich Alexandra (37) und Verena (35) zickig und bissig. Doch Neo-Single Richie schien’s an die Ex-Frau zu gemahnen und so entschied er sich für die Wiener Schwestern. Doch da wusste der euphorisierte Baumeister noch nicht, auf was er sich einließ ...

Rotlicht-Milieu
Denn auf dem exotischen Trip entpuppte sich seine "schwarze Wilde", Reisebegleiterin Verena, als ehemalige "Knastbraut". Ihr Ex sei im Rotlichtmilieu als Zuhälter tätig gewesen, und sitze deshalb im Gefängnis, gestand sie dem mitfühlenden Richard. "In dem Moment, als Verena davon erfahren hat, beendete sie sofort die Beziehung", versichert Lugner im ÖSTERREICH-Interview. Denn eines kommt für ihn nicht in Frage: "Ich will keine Frau, die im Rotlichtmilieu tätig ist, oder sich in dieser Szene bewegt", deponiert er im Talk. Empörter Zusatz: "Warum sich manche Männer von so etwas angezogen fühlen, ist mir völlig unverständlich."

Schwuler Nebenbuhler
Doch auch mit der anderen lief beim Verkupplungs-Trip rein gar nichts. Denn Alexandra präsentierte sich äußert "langweilig" und ließ sich von TV-Redakteur Armin Hauser verwöhnen. "Sie waren ständig zusammen. Er hat sich zwischen uns gedrängt", beschwert sich Lugner über den Nebenbuhler. Der nimmt's gelassen. Denn eigentlich bevorzuge er das andere Geschlecht, verriet Hauser ÖSTERREICH.

Auch fernsehtechnisch hatten die beiden Herren heftige Diskrepanzen: "Der hat keine Ahnung von Doku-Soaps, dieser Vogel", mault Lugner. Das Ergebnis des Horror-Trips gibt es am 19.9. um 20.15 Uhr auf ATV!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.