Versace:

Erster Sieg

Versace: "Ich habe Magersucht besiegt"

Als Stargast am Wiener Life Ball vor sechs Jahren sorgte sie mit ihrer zerbrechlichen Figur für viel Aufsehen. Allegra Versace litt viele Jahre an Magersucht. Jetzt hat die 25-Jährige ihr Leiden im Griff – und sprach erstmals offen mit der italienischen Zeitung La Repubblica über die „Zeit des Nichtvorhandenseins“:

„Ich war in anderen Gedanken verloren und konnte mich mit der Realität nicht auseinandersetzen, meine Augen waren von allem anderen abgeschirmt“, so Versace. „Über allem anderen stand die Tatsache, dass ich nur eines wollte – ich wollte niemand sein, nicht erkannt werden, nicht verfolgt.“

Unter Druck
Die Tochter von Donatella Versace (56) konnte dem Druck, nach dem Tod von Onkel Gianni Alleinerbin des Mega-Konzerns zu sein, nicht standhalten. Sie wünschte sich ein anonymes Leben und „hasste“ die Oberflächlichkeit in Los Angeles. „Trotzdem, egal wo ich hinkam, ich war eine Versace. Ich konnte nicht flüchten und das tat mir weh!“

Allegralief davon, studierte Theaterwissenschaften und spielte kleine Rollen in Independent-Filmen. 2007 machte sie ihre Magersucht öffentlich. Heute, vier Jahre später, geht es Allegra besser. Doch noch immer sieht sie sehr dünn aus und bevorzugt „die Anonymität“. Ob sie jemals ihr Erbe antreten wird, weiß sie nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.